HOME

"Star Trek"-Star: Patrick Stewart isst das erste Mal in seinem Leben deutsche Chips – auf der Autobahn

Dieses Video von "Star Trek"-Star Sir Patrick Stewart ist die wohl lustigste Chips-Review, die man sich vorstellen kann. Scheinbar nascht er zum ersten Mal aus einer deutschen Tüte. Und was wäre Deutschland ohne Autobahn? Genau!

"Thomas, es ist eine Weile her, stimmts?", spricht Sir Patrick Stewart in die Kamera. "Ich musste an dich denken, als mir gerade jemand eine deutsche Tüte Chips in die Hand gedrückt hat." Und er hat ausgerechnet die wohl beliebteste (oder zumindest bekannteste) Sorte Deutschlands erwischt: "Chipsfrisch Ungarisch", liest er mit seinem zauberhaften britischen Akzent vor. An der korrekten Betonung von "Ungarisch" müsste man eigentlich noch etwas feilen, aber so schön hat das Wort wohl noch nie jemand ausgesprochen. 

Sir Patrick Stewart vs. Thomas Middleditch Runde 143?

Das Video hat er selbst auf Instagram hochgeladen. Mit Thomas könnte der kanadische Schauspieler Thomas Middleditch gemeint sein, denn die beiden hegen eine lange Instagram-Fehde inklusive selbstgebastelter Memes. "Von da wo du aufgewachsen bist und jetzt lebst, hast du nicht die Erfahrung und das nötige Feingefühl, mitbekommen", spricht er weiter. "Kein europäisches Feingefühl. Es könnte sein, dass sie dir nicht so schmecken werden, wie die primitiven Chips, die du normalerweise isst." (Diese subtilen, aber fiesen Seitenhiebe bekräftigen unsere Vermutung.)

Während wir kulinarischen Banausen immer dachten, die Chips schmecken einfach nur nach Paprika (dabei sollten wir hier in Deutschland doch auch das benötigte "europäische Feingefühl" haben ...), hat der Schauspieler eine sehr detaillierte Beschreibung des Geschmacks parat: ein Hauch von Olive mit "ein bisschen was von deutscher Bratwurst". Oha! Zum Schluss gibt es noch ein "Ich hoffe, dir geht es gut" und schon verschwinden die frittierten Kartoffelscheiben in seinem Mund.

Eine Empfehlung vom Sir höchstpersönlich

Vom Sir gibt es eine Empfehlung für das deutsche Kulturgut: "Eine solide 8 von 10", schreibt er auf Instagram. Und seine Fans sind entzückt: "Patrick Stewart, der Chips bewertet, könnte eines der wundervollsten Dinge sein, die ich je gehört habe", schreibt einer (und hat vollkommen recht). Von anderen Usern gibt es Zuspruch oder Empfehlungen für andere Geschmacksrichtungen. Ob es eine spontane Aktion oder ein Marketing-Gag des Chips-Herstellers ist, wissen wir nicht. Aber wäre Sir Patrick Stewart ein deutscher Influencer, hätte er jetzt wohl direkt eine Abmahnung am Hals ...

#GlitterBeer: Bling-Bling: In den USA gibt's jetzt Bier, das glitzert
def