HOME

Heftige Nostalgie: "Buffy" kommt zurück: Neuauflage der 90er-Kultserie in Arbeit

Schon im letzten Jahr gab es Gerüchte über eine mögliche Neuauflage des 90er-TV-Hits "Buffy – Im Bann der Dämonen", jetzt ist es offenbar soweit: Die Fortsetzung befindet sich bereits in der Entwicklungsphase.

Buffy

Der Original-Cast von "Buffy": Alyson Hannigan als Willow, Sarah Michelle Gellar als Buffy, Charisma Carpenter als Cordelia Chase, Nicholas Brendon als Xander (v. l. n. r.)

Picture Alliance

Akute Gänsehaut-Gefahr bei allen 90er-Nostalgikern: Die "Buffy - Im Bann der Dämonen" soll eine Neuauflage bekommen. Die Produktionsfirma 20th Century Fox Television arbeite derzeit mit der Autorin Monica Owusu-Breen an der neuen Version, berichtet der "Hollywood Reporter". Unter anderem soll eine schwarze Schauspielerin die Hauptrolle übernehmen. Noch gibt es allerdings keinen Sender.

Die neue Welt der Serie soll nach Angaben der Produzenten "so vielfältig wie unsere eigene Welt sein, und wie bereits im Original werden einige Aspekte der Serie als Metapher für all die Dinge stehen, mit denen wir uns täglich herumschlagen müssen."

"Buffy": Auch in Deutschland ein Hit

"Buffy - Im der Dämonen" war ab 1997 erfolgreich mit Sarah Michelle Gellar in der Hauptrolle in den USA gelaufen und wurde auch in Deutschland zum Hit. Die Serie handelt von der mit mystischen Kräften ausgestatteten Vampirjägerin Buffy, die gemeinsam mit ihren Freunden gegen dunkle Mächte kämpft. Deshalb ist davon auszugehen, dass die Besetzung.

Netflix-Trailer: Zweite Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" kommt früher als gedacht
tim / DPA