HOME

"Spuk in Hill House": "Habe angefangen zu heulen": Die extremen Reaktionen auf den neuen Netflix-Horrorhit

"Gruseligste Serie aller Zeiten": Im Netz sparen die User nicht mit Superlativen, wenn es um den Netflix-Schocker "Spuk in Hill House" geht. Mancher Zuschauer hegt auch gemischte Gefühle, aber fest steht: Kalt lässt diese Show keinen.

Netflix-Trailer zur Serie "Spuk in Hill House" : Fünf Geschwister wachsen in Horrorhaus auf, als Erwachsene kehren sie zurück

Es ist der Serienhit der Stunde: "Spuk in Hill House" setzt in diesen Tagen neue Grusel-Maßstäbe, sodass es nicht nur unserer "NEON streamt"-Redakteurin wohlig schaudert, sondern sogar dem Horror-Meister höchstpersönlich, Stephen King – wie dieser via Twitter verkündet. Auch im Netz zollen zahlreiche User dem Netflix-Schocker Tribut, feiern ihn als beste Serie seit langem. Nicht nur grausige Effekte, auch eine ungeahnte Tiefe zeichnet das "Hill House" demnach für viele Fans aus.

Spuk in Hill House

"Ich fühl mich krank": Die Darsteller Michael Huisman und Timothy Hutton sorgen mit "Spuk in Hill House" für Grusel

Picture Alliance

Ganz ungetrübt ist das Streaming-Erlebnis allerdings nicht – zumindest nicht für Zartbesaitete, bei denen die Show offenbar ziemlich extreme Reaktionen hervorruft: Manche müssen weinen, manche würgen, und viele können anschließend einfach nicht schlafen. Eine Auswahl der aktuellen Tweets zu "Spuk in Hill House":

Es gibt aber auch Zuschauer, denen weniger die Schockmomente zu schaffen machen als die tiefe Traurigkeit, die sich durch die Geschichte vom "Hill House" zieht:

"Spuk in Hill House": Manche schockt's gar nicht

Aber natürlich gibt es wie bei jeder Horror-Produktion auch die abgebrühte Fraktion, die einfach nur gelangweilt und zu cool für die Show ist:

tim
Themen in diesem Artikel