HOME

Netflix-Hit: "Stranger Things": Das ist der Film, von dem die dritte Staffel inspiriert sein wird

"Stranger Things"-Fans müssen sich gedulden: Die dritte Staffel soll wohl erst im Sommer 2019 kommen. Immerhin hat einer der Darsteller jetzt schon mal ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert.

Stranger Things

Gaten Matarazzo, Noah Schnapp, Caleb McLaughlin, Finn Wolfhard: das junge Darsteller-Quartett aus "Stranger Things"

Picture Alliance

Seit dem Ende der zweiten Staffel müssen sich Fans von "Stranger Things" in Geduld üben. Die Erfolgsserie wird wohl erst im Sommer 2019 beim Streamingdienst Netflix zurückkehren. Immerhin hat Schauspieler David Harbour laut eines Berichts des Branchenblatts "Variety" jetzt aber ein paar Insider-Infos preisgegeben: 

Demnach soll die dritte Staffel von der Komödie "Fletch – Der Troublemaker" aus dem Jahr 1985 mit Chevy Chase in der Hauptrolle inspiriert sein. Harbour, der in "Stranger Things" die Rolle des beliebten Chief Hopper spielt, sagte: "Fletch ist ein Film, mit dem wir spielen und viel Spaß in der Staffel haben werden. Etwas, was man von 'Stranger Things' und auch vom Spielberg-Universum nicht erwarten würde."

"Stranger Things": Neue Folgen im Sommer?

In "Fletch – Der Troublemaker" spielt Chase einen Zeitungsreporter, der sich gerade als Obdachloser tarnt, als ihn ein vermeintlich krebskranker Geschäftsmann gegen eine hohe Summe um seine Ermordung bittet. Daraufhin wittert Chase die Story seines Lebens. 

Auf den Nachweis, dass ein derartiger Plot mit "Stranger Things" vereinbar ist, müssen die Fans noch ein bisschen warten. Einen offiziellen Starttermin für Staffel 3 hat Netflix noch nicht verkündet – dieser "Trailer" befeuerte allerdings die Spekulationen um neue Folgen im nächsten Sommer:

 

Star Trek: Patrick Stewart als Jean-Luc Picard
tim