HOME
«Sauerkrautkoma»

Deutsche Kinoicharts

«Sauerkrautkoma» startet als Dritter

Tom Cruise verteidigt mit dem Actionthriller «Mission: Impossible - Fallout» die Spitze, doch eine deutsche Krimikomödie legt einen sehr guten Start hin und landet in den Top 5.

"Monsieur Claude und seine Töchter": Claude (Christian Clavier, r.) und André (Pascal N'Zonzi) halten wenig von der Hochzeit i

Vorschau

TV-Tipps am Montag

"Schlag den Star": "Mr. Comedy" Faisal Kawusi (l.) und "Mr. Universum" Ralf Moeller kämpfen um den Jackpot von 50.000 Euro

Vorschau

TV-Tipps am Donnerstag

Robert Redford

Nach 60 Jahren im Geschäft

Robert Redford beendet Schauspielkarriere

«Grießnockerlaffäre»

Einschaltquoten

ARD-Krimi-Komödie liegt bei den Zuschauern weit vorn

Meg Ryan

Zwischenbilanz

Halbzeit in Locarno: Packende Dramen, bejubelte Stars

"Grießnockerlaffäre": Rudi Birkenberger (Simon Schwarz, l.) und Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel, r.) am Ermitteln - immer mi

Vorschau

TV-Tipps am Montag

71. Filmfestival Locarno

Filmfestival

Starke Familiengeschichten in Locarno

Eröffnung  Filmfestival Locarno

Schauspielstars erwartet

71. Filmfestival Locarno launig unterm Sternenzelt eröffnet

Destination Wedding

Winona Ryder und Keanu Reeves

«Destination Wedding»: Leichte Komödie

"Die Tote aus der Schlucht": In der psychiatrischen Klinik trifft Susanne (Rosalie Thomass) auf Dr. Jakob Mangold (Friedrich v

Vorschau

TV-Tipps am Montag

Jean Reno

«Im Rausch der Tiefe» 

Promi-Geburtstag vom 30. Juli: Jean Reno

Destination Wedding

Winona Ryder und Keanu Reeves

«Destination Wedding»: Komödie mit Idolen der 90er Jahre

Macauly Culkin in der Kultkomödie "Kevin - Allein zu Haus"

Kevin - Allein zu Haus

"Deadpool"-Star produziert Kiffer-Version

Jane Fonda

Reboot mit Tomlin und Parton

Jane Fonda will 80er-Jahre-Komödie neu auflegen

"Verhängnisvolle Nähe": Kommissarin Karin Meister (Anja Kling, r.) versteht ihren Kollegen Mike (Dirk Borchardt, l.) nicht meh

Vorschau

TV-Tipps am Donnerstag

"Frühstück bei Monsieur Henri": Monsieur Henri (Claude Brasseur) kann mit seiner Mitbewohnerin Constance (Noémie Schmidt) weni

Vorschau

TV-Tipps am Montag

Otto Waalkes feiert am Sonntag seinen 70. Geburtstag

Otto Waalkes

Darüber lachen seine Fans am meisten

"Ein Lied in Gottes Ohr"

Zusammenprall von Kulturen

«Ein Lied in Gottes Ohr»: Quirlige Gesellschaftskomödie

Reese Witherspoon als Melanie Smooter und Josh Lucas als Jake Perry in "Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen" (2002)

Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen

Eine Fortsetzung ist nicht ausgeschlossen

"Die Bachelorette": 20 einzigartige Single-Männer sind angereist, um das Herz der Bachelorette zu erobern

Vorschau

TV-Tipps am Mittwoch

"Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel": In den Gefühlswelten von Homeshopping-Star Miranda (Julia Roberts, li.) und Innen

Vorschau

TV-Tipps am Montag

"Vacation - Wir sind die Griswolds": Der Familienausflug der Griswolds verläuft nicht ganz so wie geplant.

Vorschau

TV-Tipps am Sonntag

"John Carter - Zwischen zwei Welten": John Carter (Taylor Kitsch) wird 1868 auf den Mars teleportiert

Vorschau

TV-Tipps am Samstag

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo