HOME

Komödie

"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert": Marian Gold, Mary Roos, Rea Garvey, Judith Holofernes, Mark Forster, Johannes Strate u

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

Mark Forster ist der neue Gastgeber bei "Sing meinen Song" (VOX). "ZDFzeit - Kronen, Krisen und Skandale" widmet sich den Überlebensstrategien der Royals. In "Crazy, Stupid, Love" (Super RTL) gibt Ryan Gosling Steve Carrell Unterricht im Flirten.

Andie MacDowell feiert am 21. April ihren 60. Geburtstag

Andie MacDowell

Vom Model zur Schauspielerin und zurück

James Franco wurde am 19. April 1978 im kalifornischen Palo Alto geboren

Hollywood-Star

James Franco: Steht seine Karriere vor dem Aus?

Ruth Maria Kubitschek bei einer Fernsehshow im Jahr 2015

Ruth Maria Kubitschek

Die Grande Dame des TV verabschiedet sich

"Rosamunde Pilcher: Ghostwriter": Mit allen Mitteln versucht Zoe (Jeanette Biedermann), das Herz von Owen (Patrik Fichte) zu g

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

"Deutschland sucht den Superstar": In den großen Mottoshows müssen die Kandidaten vor den Jurymitgliedern (v.l.) Mousse T., Ca

Vorschau

TV-Tipps am Samstag

"Jenny - echt gerecht!": Unter Anleitung von Marco Brückmann (Steffen Groth) gibt Jenny (Birte Hanusrichter) einen Schuss ab -

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

Lee Abbott (John Krasinski) würde in "A Quiet Place" ohne mit der Wimper zu zucken sein Leben für das Wohl seiner Kinder geben

A Quiet Place

Stiller Horrorfilm sorgt für Mega-Hype

"Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt": Scott (Michael Cera) muss sich einer ganz besonderen Herausforderung stellen

Vorschau

TV-Tipps am Samstag

"Opa wird Papa": Die Familie staunt, als "Opa" Anton (Ernst Stötzner) Vater wird

Vorschau

TV-Tipps am Freitag

Zwischen den einzelnen Szenen sind immer wieder Knetanimationen (Izabela Plucinska) der Paare zu sehen - hier: Kamala und Naga

Die Nacht der Nächte

Diese Lovestorys vergisst man nicht mehr

Alec Baldwin feiert seinen 60. Geburtstag

Alec Baldwin

Der Hollywood-Star wird 60

"Jenny - echt gerecht!": Jenny (Birte Hanusrichter) stellt Maximilian (August Wittgenstein) zur Rede

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

Nick Nolte (l.) wird im US-Remake von "Honig im Kopf" die Hauptrolle spielen, Til Schweiger Regie führen

Til Schweiger und Nick Nolte

Erstes Treffen zum "Honig im Kopf"-Remake

"Mein Mann, ein Mörder": Pauls (Ulrich Noethen) Affäre stellt die Ehe mit Minette (Veronica Ferres) auf eine harte Probe

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

Premiere Oper "Don Pasquale"

Endspurt an der Staatsoper

Opernklassiker «Don Pasquale» in Stuttgart gefeiert

Polizeiruf 110: Starke Schultern

Einschaltquoten

«Polizeiruf 110» eindeutig vorn

Sabrina Setlur bezieht in der aktuellen #MeToo-Debatte Stellung

Sabrina Setlur

"Wo fängt Belästigung an, wo hört sie auf?"

"Venus im vierten Haus": Gitti (Adele Neuhauser) nutzt einen ungestörten Moment, um die Hasen frei zu lassen

Vorschau

TV-Tipps am Sonntag

"Stars im Spiegel - Sag mir, wie ich bin!": Sonja Zietlow und Lutz van der Horst moderieren die Show - ungeschönt, offen und e

Vorschau

TV-Tipps am Samstag

Einschaltquoten

«Mordkommission Istanbul» gewinnt Zuschauer

Peter Hase und seine Freunde im neuen Kinoabenteuer

Peter Hase

Das muss man über den tierischen Held wissen

Doppelzimmer für drei

TV-Tipp

Doppelzimmer für drei

Jacob Tremblay

Neues aus Hollywood

Freche Komödie für ««Wunder»-Star Jacob Tremblay

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo