VG-Wort Pixel

Freizeit Fast Forward: Real Humans – Echte Menschen

Hubots aus der Serie "Real Humans"
Hubots aus der Serie "Real Humans"
© Johan Paulin/ARTE
Breaking Bad, Game of Thrones, House of Cards: Alles schon gesehen. In der Rubrik Fast Forward blicken wir über den Tellerrand und empfehlen Serien, die nicht jeder kennt – im Schnelldurchlauf. Heute: Real Humans – Echte Menschen.

Die schwedische Serie »Real Humans - Echte Menschen«

Worum es geht:
Die Serie spielt in einem Paralleluniversum, in dem Menschen mit von ihnen erschaffenen Robotern, den »Hubots«, zusammenleben. Die Maschinenmenschen wurden entwickelt, um die unliebsamen Arbeiten im Haushalt, im Altersheim oder am Fließband immer freundlich und fehlerfrei zu übernehmen. Doch schon bald können die Sklaven mit Kunsthaar und Chipkarte mehr als nur gehorchen.

Worum es wirklich geht:
Versklavung, Gewalt, Respektlosigkeit – die niedersten Triebe des Menschen kommen besonders dann zum Vorschein, wenn sein Gegenüber keinen Schmerz empfinden kann und weder Gefühle noch Rechte hat. Aber können Hubots wirklich nichts empfinden? Die Frage, ob Persönlichkeit oder Programmierung für bestimmte Reaktionen verantwortlich sind, spaltet die Gesellschaft: Ab wann ist ein Roboter ein Individuum?

Besonderheiten:
Die Story mag alt klingen – die Umsetzung aber wirkt neu, erschreckend realistisch und hält unserer Gesellschaft einen Spiegel vor. Das Problem ist hier nicht der Roboter, sondern der überholte Mensch.

Ich würde es nicht in den Bereich »Science-Fiction« einordnen; viel mehr ist es ein Drama mit Elementen aus dem »Sci-Fi«-Genre.

Was nervt:
Das Cover und die Aufmachung werden dem Inhalt der Serie auf den ersten Blick nicht gerecht. Nicht abschrecken lassen!

Lieblingscharakter:
Opa Lennart und seine Tochter Inger.

Gut gesagt:
»Ein Code, der die Hubots in selbstständige Personen verwandelt – in Individuen wie Sie und ich – existiert natürlich nicht. Das ist und bleibt ein Traum. Oder Albtraum. Wie man will.“

Wo man es sehen kann:
Arte, DVD

Staffeln:
20 Episoden in zwei Staffeln


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker