HOME

Hörbücher

Geschichte für die Ohren: Vier Hörbücher über Adolf Hitler – und die Widerstände gegen ihn

Adolf Hitlers Name steht für eines der schlimmsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte, den Holocaust. Doch in der Zeit des Dritten Reiches kannte der Kult um den Diktator keine Grenzen – zum Glück gab es auch Widerstand.

"Eine Erdbeere für Hitler – Deutschland unterm Hakenkreuz"

Der Titel des Hörbuches klingt nach einem fiktiven Roman aus der Zeit des Nationalsozialismus: "Eine Erdbeere für Hitler – Deutschland unterm Hakenkreuz". Und doch verbirgt sich dahinter viel mehr. Es erzählt die Geschichte vom Aufstieg und vom Ende des Nationalsozialismus, vom Krieg und dem damaligen Alltag – und vom Kult um Adolf Hitler. Der Diktator wurde damals so sehr verehrt, dass seine Bewunderer sogar neugezüchtete Erdbeeren nach ihm benennen wollten. Und es gibt noch mehr erstaunliche Geschichten.

Hier geht's zum Download auf Audible.de

Mal ehrlich: Lassen wir uns nicht alle gerne was erzählen? Eben. Nicht umsonst sind Podcasts gerade das Ding der Stunde: knackig-kurze Formate, unterhaltsam und/oder informativ, einfach zu konsumieren beim Sport oder beim Sonntagsputz. Aber als Futter für die Ohren fungieren sie doch eher unter Fast-Food.

Dagegen sind Hörbücher die komplette Mahlzeit, the real deal. Sie erzählen die ganze Geschichte und geben dir sogar die Möglichkeit, in jenen Momenten ein Buch zu lesen, in denen du eigentlich zu faul bist zu lesen: indem du es dir vorlesen lässt. Indem du es hörst.

Hörbücher: NEON-Tipps für alle Lebenslagen

Und weil es sich mit den Hörbüchern ähnlich verhält wie mit den gebundenen Büchern (und Podcasts), weil es nämlich viel zu viele von ihnen gibt, als dass der normalsterbliche Konsument den Überblick behalten könnte, präsentiert NEON dir ab sofort Woche für Woche die besten Hörbücher zu einem bestimmten Thema, für eine bestimmte Stimmung, zur besonderen Situation, in jeder Lebenslage.

rpw
Themen in diesem Artikel