VG-Wort Pixel

Auktionshaus Sotheby‘s Banksy-Bild wird für 1,2 Millionen ersteigert und schreddert sich sofort selbst

Banksy: Künstler meldet sich wegen geschreddertem Werk
Ein  Bild des Künstlers Banksy hat sich auf einer Versteigerung selbst geschreddert. Später meldete sich der Kreative auf Instagram und Youtube zu Wort und sagt, dass das alles so geplant war. Banksy ist ein britischer Streetart-Künstler. Seine Werke sind beinahe  über die ganze Welt verteilt zu sehen. Zu  seinem geschredderten Werk sagte Banksy, dass er den Shredder vor ein paar Jahren versteckt eingebaut hatte. In seinem veröffentlichten Video ist auch zu sehen, wie er das gemacht hat. Sein  Werk „Girl with the Balloon“ wurde für 1,4 Millionen Pfund bei Southebys versteigert. Und nach der Shredder-Aktion haben diverse Medien darüber berichtet. Ein  Schock erstmal für den Bieter…..und bestimmt ein riesen Spass für den Künstler. Im  Nachhinein wird sich aber bestimmt auch der Bieter freuen. Vermutlich wird der Wert des Werkes nach der Aktion sogar noch gestiegen sein. Das meint auch ein User in einem Instagram-Post neben dem Video des Künstlers. Banksy  ist für seine Streiche bekannt, so schmuggelte er mehrere seiner Werke in Museen und installierte sie dort ohne Erlaubnis. Ganz legal angebracht ist allerdings dieses Werk im englischen Dover aus dem Jahr 2017.
Mehr
Der weltberühmte Streetart-Künstler Banksy hat einmal mehr für Aufsehen gesorgt: Bei einer Auktion in London zerstörte sich sein Bild "Girl with Balloon" - kurz nachdem es versteigert wurde - selbst.

Reingelegt, verarscht oder wie Alex Branczik, Direktor der Abteilung für Zeitgenössische Kunst beim Auktionshaus Sotheby‘s in London, "The Art Newspaper" zufolge sagt: "Es scheint, als seien wir gerade gebanksyed worden." Was Branczik damit meint: Kurz nachdem ein Bild des bekannten Graffiti-Künstlers Banksy bei einer Auktion für eine Millionensumme verkauft wurde, hat es sich selbst zerstört.

Das Bild "Girl with Balloon", das zu den bekanntesten Motiven von Banksy gehört, war für 1,2 Millionen Euro versteigert worden. Allerdings schaltete sich in dem Moment, als der Zuschlag erteilt wurde, ein im Bilderrahmen versteckter Schredder ein – und schnitt das Bild vor den Augen der Anwesenden in Streifen. "Er ist wohl der größte britische Straßenkünstler – und heute Abend waren wir Zeuge seines Genies", sagte Direktor der Abteilung für Zeitgenössische Kunst.

Banksy äußert sich bei Instagram

Laut der Beschreibung auf der Online-Seite des Auktionshauses wurde das Kunstwerk "im Rahmen des Künstlers" verkauft. In diesem hatte sich anscheinend der Schredder befunden, der das Bild nach der Auktion zerstörte. Ob Banksy selbst den Machanismus ausgelöst hat, ist nicht bekannt. Zeugen wollen jedoch einen in schwarz gekleideten Mann, mit Sonnenbrille und Hut in der Nähe des Eingangs des Auktionhauses gesehen haben.

Der Street-Art Künstler kommentierte den Vorfall auf seinem Instagram-Account mit den Worten "going, going, gone". Das ist normalerweise die englische Formulierung für "Zum Ersten, Zum Zweiten, Zum Dritten – verkauft". In diesem Fall steht "gone" aber eher für "weg" oder "verschwunden".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Was bedeutet der Vorfall für den Käufer?

Das Auktionshaus scheint alles andere als geschockt, Opfer einer Aktion des Künstlers geworden zu sein. "Der unerwartete Vorfall wurde sofort Kunst-Welt-Folklore und markiert sicherlich das erste Mal in der Auktionsgeschichte, dass sich ein Werk automatisch selbst geschreddert hat, nachdem es unter den Hammer gekommen ist", heißt seitens Sotheby.

Nun müsse man lediglich herausfinden, was das für den Käufer bedeute, erzählt Branczik "Art Newspaper". "Das Schreddern ist nun integraler Bestandteil des Kunstwerks. Man könnte argumentieren, dass das Werk jetzt wertvoller ist als vorher. Wir haben mit dem erfolgreichen Bieter gesprochen, der überrascht war von der Geschichte. Wir sind in Gesprächen über die nächsten Schritte."

Wer ist Banksy überhaupt?

Banksy ist eine Ausnahme in der heutigen bildenden Kunst. Er ist einer der wenigen Künstler, die man als Weltstars bezeichnen kann. Seine Bekanntheit verdankt er seinen schwarz-weißen, oft gesellschaftskritischen Schablonen-Graffitis. Bis heute weiß allerdings niemand, wer hinter dem berüchtigten Steetart-Phantom Banksy steckt.

Banksy: Künstler meldet sich wegen geschreddertem Werk
rpw

Mehr zum Thema