HOME

187 Strassenbande: Wegen "Heil Hitler": Rapper Gzuz verurteilt

Der bekannte Hamburger Rapper Gzuz ist wegen des Verwendens von Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation und Beleidigung verurteilt worden. Laut Frankfurter Staatsanwaltschaft rief er einem Polizisten "Heil Hitler" zu.

Gzuz

Der Hamburger Rapper Gzuz bei einem Live-Auftritt

Picture Alliance

Dass Gzuz ein generelles Problem mit der Polizei hat, demonstriert eine Tätowierung auf seinem Oberkörper. Jeweils getrennt voneinander stehen die Worte "Fuck" und "Cops" rechts und links auf seinen Schultern. Hinzu kommt, dass sich der 31-Jährige immer mal wieder mit der Polizei anlegt.

Jetzt schon wieder: Wie durch einen Bericht der "Pforzheimer Zeitung" und Recherchen von "Tag24" herauskam, hat das Amtsgericht Frankfurt am Main ihn bereits vor Monaten verurteilt. Der Grund: Verwenden von Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation und Beleidigung. Demnach rief Kristoffer Jonas Klauß, wie Gzuz bürgerlich heißt, im Mai 2018 den Polizisten bei einer Grenzkontrolle am Flughafen in Frankfurt "Heil Hitler" zu. Einen weiteren Beamten beschimpfte er zudem als "Nazi-Bullen". Wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt NEON schriftlich bestätigte, hat der Rapper deshalb einen Strafbefehl über insgesamt 115 Tagessätze zu je 70 Euro kassiert.

View this post on Instagram

6 Jahre her!!!!🤣❤️

A post shared by GZUZ (@gzuz187_official) on

Gzuz saß bereits im Gefängnis

Insgesamt muss das Mitglied der Hamburger Rapper-Gruppe 187 Strassenbande also 8050 Euro blechen. Finanziell weh tut ihm die Strafe wahrscheinlich nicht. Gzuz zählt zu den aktuell erfolgreichsten Rappern Deutschlands. Sein zweites Album "Wolke 7" verkaufte sich über 100.000 und war laut den offiziellen Album-Jahrescharts hinter "Helene Fischer" und "Palmen aus Plastik 2" das dritterfolgreichste Album 2018.

Mit dem Gesetz hat Gzuz dagegen des Öfteren so seine Probleme. Er saß bereits wegen räuberischen Diebstahls mehrere Jahre im Gefängnis.

Zuletzt kassierte er auch in seiner Heimatstadt Hamburg einen Strafbefehl, weil er einen Beamten beleidigt haben soll. Allerdings reichte er gegen das Schnellverfahren Beschwerde ein, sodass es bald zu einer wahrscheinlich öffentlichkeitswirksamen Hauptverhandlung gegen den Rapper kommen wird.

rpw
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(