HOME

Deja View: Im Dutzend Mittelfinger – dieser Australier prankt Google Street View

Da kann sogar Stefan Effenberg einpacken: Ein Mann aus Australien zeigt den Kameras von Google Street View über ein dutzend Mal den Mittelfinger in die Kameras. Dafür wird er in der Online-Community Reddit nun gefeiert. Aber wer steckt dahinter?

Google: Im Dutzend Mittelfinger – dieser Australier prankt Street View

Dieser Australier hat anscheinend eine ganz bestimmte Botschaft an Google

Was haben ein nackter Mann im Kofferraum, Drogenkauf, Oralverkehr, viele nackte Ärsche und eine gelangweilte Katze gemeinsam? Richtig, sie tauchen bei  Street View auf. Seitdem der Online-Dienst im Mai 2007 damit begann, 360-Grad-Fotos von Straßen aus aller Welt zu machen, wurden schon einige peinliche Fotos gemacht. Selten wurde Google aber selbst vorgeführt.

Zwar gab es immer wieder Leute, die einen in Richtung der Kameras zeigten. Keiner kommt aber auch nur annähernd an einen Mann aus Australien heran: Der zeigte über ein Dutzend Mal den Mittelfinger in die Google-Kamera – und zwar immer wieder an unterschiedlichen Orten.

Australien: Mann prankt Google

Jetzt trendet in der Online-Community ein gerade einmal 23-sekündiges Gif mit den Worten: "Das ist 100 % Einsatz." In den ersten zwölf Sekunden des Clips ist zunächst nicht mehr als eine Google-Earth-Kamerafahrt vom Weltall bis auf die Straßen der Innenstadt von Brisbane zu sehen. Doch dann taucht irgendwann ein junger Mann auf, der mit zwei ausgestreckten Mittelfingern posiert – und das Aufnahme für Aufnahme.

Über 4,5 Millionen Menschen haben das Gif inzwischen angesehen. Die meisten User feiern die Aktion des Mannes: "Ich bin stolz, in zu leben", kommentiert einer den Beitrag. "Ich feiere den Typen", schreibt ein Anderer.

Reddit-User vermuten, dass ein Youtuber dahinter steckt

Wer der junge Mann ist, bleibt unklar. Einige User vermuten jedoch, dass es sich möglicherweise um den Youtuber Adrian Van Oyen handelt. Der ist bekannt für seine öffentlichen Pranks – und sieht dem Mittelfinger-Mann auch etwas ähnlich. Allerdings hat er vor einigen Jahren sowohl seinen Account als auch seine gesamten Videos bei Youtube gelöscht.

Südgeorgien im Südpazifik: Ufo-Absturz in der Antarktis? Alien-Jäger machen seltsame Sichtung auf Google Earth
rpw