HOME

Nachhaltige Alternativen: Körperpflege ohne schlechtes Gewissen: So schaffst du mehr Nachhaltigkeit in deinem Bad

Wenn man sich im Badezimmer so umschaut, wimmelt es da ganz schön von Plastik: Tuben, Töpfchen, Flaschen ... Wir zeigen dir nachhaltigere Alternativen, damit du ganz ohne schlechtes Gewissen deinen Körper pflegen kannst.

Nachhaltigkeit im Badezimmer: Seife

Ja, das gute alte Stück Seife. Es ist aber nicht nur ein super Ersatz für flüssige Handwaschseife, sondern kann auch mit in die Dusche, um Duschgel zu ersetzen.

Getty Images

Na, wie viele Flaschen Shampoo und Duschgels stehen bei dir in der Dusche? Drei? Fünf? Zehn? Und das alles für nur einen Körper ... Doch du bist nicht alleine, denn wir alle kennen das Problem von zu viel Plastik und unnötigen Produkten, die sich in unseren Badezimmern tummeln und langsam verstauben. Zum Glück gibt es zahlreiche Alternativen zu Shampoo, Zahnpasta und Co., die deine Nasszelle zu einem nachhaltigen Paradies werden lassen – wenn du nur willst. 

In unserer Fotostrecke haben wir für euch Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene. Wenn du zum Beispiel eine Möglichkeit suchst, das Flaschen-Chaos in deiner Dusche zu beseitigen und dir dafür erstmal "nur" ein Stück Seife kaufst, ist das doch ein super Anfang. Jeder Schritt zählt und du musst nicht sofort alles Plastik aus deinem Bad verbannen. 

def