HOME
Interview

Basteln und Handwerk: Diese Hamburger Designerin hat ein Faible für Leder

Auch abseits der Hauptstadt wird Stil geprägt: Die 32-jährige Isabel Liebmann ist Taschendesignerin und Living-Redakteurin in Hamburg. Sie liebt es, mit natürliche Materialien zu arbeiten. 

Die Designerin Isabell Liebmann sitzt an einem Tisch

Isabel Liebmann ist Designerin und Redakteurin - ihren Stil beschreibt sie als "sanft und leise, nicht laut oder aufdringlich"

Wie würdest du einem Blinden deinen Einrichtungsstil beschreiben?

Oh, schwierig ... Ich würde sagen, es ist alles eher sanft und leise, nicht laut oder aufdringlich. Mehr Singer-Songwriter als Rock. Und eher warm als kalt, da wir viele natürliche Materialien wie Leder, Holz oder Fell haben. Viele Möbel haben schon ein paar Gebrauchsspuren, erzählen Geschichten, weil es Erbstücke sind.

Wie ist deine Liebe zu Leder entstanden?

Die kam eher zufällig. Ein alter Wildlederbeutel vom Flohmarkt hat mich auf die Idee gebracht, Taschen zu machen. Ich bin losgezogen und hab bei einem Großhändler die erste Haut gekauft. Mit der Zeit habe ich gemerkt, wie vielseitig Leder ist. Es gibt zig verschiedene Arten und Oberflächen. Jedes Leder fühlt sich anders an. Dazu kann man es auf unterschiedliche Weise bearbeiten: prägen, lasern oder lochen. Schön finde ich auch, dass eine Tasche oder ein Möbelstück aus gutem Leder ein Leben lang halten kann. Daraus ist mein Label "Lellor" entstanden.

Du hast auch ein Faible für Blumen und Pflanzen und entwickelst DIY-Produkte für das Magazin "Couch". Hattest du schon immer ein Händchen für Basteln und handwerkliche Arbeit?

Ich habe schon als Kind selbst Sträuße mit Blumen aus dem Garten gebunden, Blüten gepresst, mir Regale mit Backsteinen gebaut oder Möbel knallblau angestrichen. Dass ich das auch einmal beruflich einsetzen würde, hätte ich damals allerdings nicht erwartet. Durch mein Interior-Design-Studium kamen dann aber bestimmt noch einige professionelle Fähigkeiten dazu.

Kreative Zweckentfremdung: Wie aus einem Männerslip Frauenunterwäsche wird


Themen in diesem Artikel
  • Lesley Sevriens