HOME

Rettungsaktion für Hundespielzeug: "Ich habe sein Leben gerettet!" Dieser Vater ist schon jetzt das Herrchen des Jahres

Hunde passen auf ihr Lieblingsspielzeug nicht immer besonders gut auf – doch zum Glück gibt es Herrchen wie dieses. Eine Studentin teilt auf Twitter den Chatverlauf mit ihrem Vater, der in einer herzerwärmenden Rettungsaktion einen Teddy rettet.

Ein Hund und sein Lieblingsspielzeug, das ist meistens so eine Sache ... ohne geht nicht, aber besonders gut darauf aufpassen tun sie auch nicht. Da kann es schon mal sein, dass das ein oder andere geliebte Stofftier verloren geht. Zum Glück gibt es so aufmerksame Herrchen wie den Vater von Studentin Michaella. Auf Twitter teilte sie den Chatverlauf mit ihm, der beweist, wie aufopfernd sich ihr Vater um ihre beiden Hunde kümmert. 

"Ich habe sein Leben gerettet!"

"Das Stofftier meiner Hunde lag draußen und mein Dad hat alles gegeben, sein Leben zu retten", schreibt sie und postet dazu drei Screenshots. Der erste zeigt ein Foto, das auf den ersten Blick einen Hundehaufen zu zeigen scheint – doch es ist ein nasser, sehr in Mitleidenschaft gezogener Teddy. Das Foto bekam sie von ihrem Vater geschickt, mit den Worten: "Ich habe eines von Luckys Babys draußen gefunden." Lucky heißt einer der Hunde von Michaella, die nur mit einem "Awww" antwortet. "Es kann sein, dass er gestorben ist", entgegnet ihr Vater. "Ich spüre einen schwachen Puls. Ich versuche, ihn wiederzubeleben." ... "Ich habe sein Leben gerettet!"

Michaella ist belustigt – und kann kaum glauben, was für einen Aufriss ihr Vater für den kaputten Teddybären gemacht hat. Als Beweis für seine Rettungsaktion schickt er ihr ein Foto, das den Bären mit einer Armmanschette und einem Tropf in einem Krankenbett zeigt. Zwei Hunde liegen auf dem Bett, als wollten sie dem Stofftier die Hand halten, weil sie so besorgt sind. "Wo zur Hölle hast du dieses Arm-Ding her?", fragt die Studentin. "Oh mein Gott. Ich habe sie gebastelt", antwortet er. 

Die Twitter-Community ist begeistert

Mittlerweile wurde die Konversation schon über 150.000 mal retweetet und gefällt 582.000 Menschen. Unter dem Beitrag posten zahlreiche Frauchen und Herrchen Fotos und Geschichten zu den vollkommen zerstörten Lieblingsspielzeugen ihrer eigenen Hunde. 

"Meine Mum näht ständig die Spielzeuge von meinem Hund wieder zusammen, um 'ihre Leben zu retten' und mein Hund behandelt sie so vorsichtig nach der OP."

"Mein Hund hat eins seiner Babys draußen im Regen liegen gelassen. Es trocknet gerade in unserem Besenhalter-Reha-Zentrum."

"Der Tag, nachdem ich mit meinem Hund unterwegs war."

"Sie hat eine Hassliebe mit Barney."

Mit seiner tollkühnen Aktion hat Michaellas Vater nicht nur einem Teddy das Leben gerettet, sondern uns und der Twitter-Community auch den Tag. Danke!

NUR TEASER SCREENSHOT INSTAGRAM
def