HOME

Machtspiele: "Star Wars" für alle: Lichtschwertkampf ist jetzt ein offizieller Sport in Frankreich

Davon haben wohl selbst die kühnsten Jedi-Jünger nicht zu träumen gewagt: In Frankreich dürfen "Star Wars"-Fans jetzt offiziell mit den bunten Lichtschwertern aus der Science-Fiction-Saga kämpfen. Mit Maske, Rüstung und viel Tamtam.

Star Wars für alle: Lichtschwertkampf offizieller Sport

Nicht nur für Fans von Star Wars: Der französische Fechverband hat Lichtschwertkämpfe zu einem offiziellen Sport erklärt (Symbolbild)

Getty Images

Der französische Fechtverband Fédération Française d'Escrime hat Lichtsäbel-Kämpfe offiziell als Sport anerkannt. Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, sollen im Mutterland von Florett, Degen und Säbel in Zukunft auch Turniere à la "Star Wars" stattfinden. Und zwar nicht virtuell, sondern in kleinen Arenen – und mit offiziellen Wettkampfregeln. Wie AP weiter berichtet, hofft der Verband mit seinem Vorstoß, Sportmuffel mit einem Faible für "Star Wars" zum Sporttreiben zu animieren.

Drei Minuten Lichtschwert-Action à la "Star Wars"

Die Regeln des Lichtschwert-Duells sind denkbar einfach: Die beiden Kontrahenten stehen sich mit der aus dem Fechten bekannten Maske sowie einer schützenden Körperrüstung gegenüber. In der Hand ein vom Verband zugelassenes Lichtschwert – offenbar eine LED-beleuchtete Replika aus Polycarbonat. Um dem Laser-Duell die nötige Authentizität zu verleihen, führen beide Kämpfer die Spitze ihres Schwerts zunächst hinter ihren Rücken. Außerdem ist es – im Gegensatz zum traditionellen Fechtkampf – erlaubt, mit dem Schwert neben und hinter dem Körper herumzuwirbeln.

Für Treffer an Kopf oder Rumpf gibt es fünf Punkte, trifft man zumindest Arme oder Beine des Gegners bekommt man noch drei Punkte. Schläge auf die Hand bringen einen Punkt. Gewonnen hat, wer binnen drei Minuten zuerst 15 Zähler erzielt. 

Erste "Jedi Academy" im Bayerischen Wald

Während der Lichtschwertkampf hierzulande ein Nischen-Dasein fristet, werden die Duelle mit den LED-Stäben in Frankreich immer populärer. Fast 100 Vereine beschäftigen sich in der Grande Nation mit dem Sport. Bei den ersten nationalen Meisterschaften duellierten sich im Februar in Beaumont-sur-Oise nördlich von Paris immerhin 34 Aktive. Paris ist 2024 übrigens Gastgeber der Olympischen Spiele. Ob es die spektakulären Lichtschwert-Duelle ins Programm schaffen, steht allerdings in den Sternen.

Auch in Deutschland kann man die Kunst des Lichtschwertkampfes erlernen. In einer Turnhalle im oberpfälzischen Cham bringen Günter Engl und seine Kinder Larissa und Fabian nicht nur "Star Wars"-Fans die wichtigsten Techniken bei. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, ist die "Jedi Academy" von Familie Engl aktuell die einzige in Deutschland. 

Neue Challenge: "Star Wars"-Szene zeigt Kylo Ren mit komischer Hose – und das Netz spielt verrückt
js / AP
Themen in diesem Artikel