HOME

Kavanaugh bei Vereidigung: Ich werde ein unparteiischer Richter sein

Washington - Der umstrittene neue US-Supreme-Court-Richter Brett Kavanaugh hat versichert, er wolle auf seinem Posten am höchsten US-Gericht unparteiisch agieren. «Jeder Amerikaner kann sich sicher sein, dass ich ein unabhängiger und unparteiischer Richter sein werde», sagte Kavanaugh bei seiner feierlichen Vereidigung im Weißen Haus in Washington. Mit Blick die erbitterten Kämpfe rund um seine Nominierung, in denen er mit schweren Missbrauchsvorwürfen konfrontiert war, sagte Kavanaugh: «Der Bestätigungsprozess im Senat war von Streit und Emotionen geprägt. Dieser Prozess ist vorbei.»

Die Kommissare Martina Bönisch (Anna Schudt) und Peter Faber (Jörg Hartmann) haben am Tatort einen Hotelschlüssel gefunden
Schnellcheck

"Tatort" aus Dortmund

Fight Club im Ruhrgebiet: Harte Kämpfer, weicher Kommissar

Von Julia Kepenek
Donald Trump

Supreme Court der USA

Analyse: Ein gespaltenes Land

1995 kämpften beide gegeneinander: Weltmeister Henry Maske (r.) legt nach seinem Sieg den Arm um Graciano Rocchigiani

Interview zum Tod von "Rocky"

Henry Maske: "Ich habe weiche Knie bekommen. Das war doch viel zu früh"

Rivalen

dpa-Interview

Maske: «Respekt und Hochachtung» vor Graciano Rocchigiani

K.o.

WM-Schwergewichtskampf

Joshua besiegt Powetkin klar per K.o. - Nun Wilder das Ziel

Eine Familie flüchtet nach russischen Luftangriffen in der Region Idlib im Nordwesten Syriens
Fragen und Antworten

Offensive in Idlib

Steht die letzte und blutigste Schlacht des Syrienkrieges bevor?

Syrien: Russische Soldaten verteilen Lebensmittel

Bürgerkrieg in den letzten Zügen

Syrien, das zerstörte Land: Ist die Zeit schon reif für den Wiederaufbau?

Leerer Haupstadtflughafen Mitiga

UNO kündigt Waffenstillstand zwischen rivalisierenden Milizen in Libyen an

Donald Trump

Bevorstehende Offensive

Donald Trump warnt Syrien, Russland und Iran vor "schwerem humanitären Fehler" in Idlib

Separatistenchef Alexander Sachartschenko

Kreml nennt Anschlag auf ostukrainischen Separatistenführer eine "Provokation"

Einer der erfolgreichsten Titel der kommenden Wochen dürfte "Marvel's Spider-Man" werden

Gamescom 2018

21 Highlights, die man nicht verpassen sollte

Armeehubschrauber nahe Moschee in Kabul

Heftige Kämpfe in Kabul nach Granatenangriffen auf die Altstadt

Rauch steigt in Kabul auf, nachdem mehrere Raketen in der Hauptstadt Afghanistans eingeschlagen sind

Mindestens zwei Verletzte

Mehrere Raketen schlagen im afghanischen Kabul ein

Afghanische Sicherheitkräfte und Milizen in Ghasni

Taliban töten mindestens hundert Sicherheitskräfte im Kampf um Ghasni

Taliban-Angriff in Ghasni

Taliban und Kabul verkünden Sieg im Kampf um afghanische Stadt

Ein Einbrecher (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann findet toten Einbrecher im Keller

Taliban-Angriff in Ghasni

Taliban attackieren afghanische Stadt Ghasni

Neuer Ebola-Ausbruch im Kongo

Kriegsgebiet im Kongo

Neuer Ebola-Ausbruch: Kämpfe in der Region erschweren Behandlung

Israel und Jordanien bombardieren IS-Kämpfer

Israel und Jordanien bombardieren mutmaßliche IS-Kämpfer an syrischer Grenze

Diese Illustration zeigt einen Moment kurz bevor eine P-51 die Fw-190A-8  des erfolgreichen Jägers Klaus Bretschneiders über Kassel unter Feuer nahm und abschoss.

Bildband Fighter!

Jagdflugzeuge des Zweiten Weltkriegs werden lebendig

Syrische Rebellen warten in Daraa auf den Abzug

Syrische Rebellenkämpfer verlassen ehemalige Oppositionshochburg Daraa

Deutsche Truppen inmitten sowjetischer Panzerwracks.

"Operation Zitadelle"

Offensive bei Kursk - das Grab der deutschen Panzerwaffe

Von Gernot Kramper
Flüchtlinge aus Daraa nahe der jordanischen Grenze

UNO: 270.000 Flüchtlinge im Süden Syriens seit Regierungsoffensive