VG-Wort Pixel

Lernen mit dem Moderator Als Joko Winterscheidt am Ende der Probezeit per Fax kündigte

Joko Winterscheidt
Joko Winterscheidt: "Ich bin froh, eine Redaktion zu haben, die mir sagt, was gut war und was nicht"
© Georg Wendt/picture alliance
Die größte Konstante im Leben von Joko Winterscheidt scheint seine unerschütterlich gute Laune zu sein. NEON erzählt er, wie er seine Berufswahl korrigierte, was er von Adiletten hält und was bei mangelndem Talent zu tun ist.
Von Christoph Koch

"Wenn man mal einen Abend mit Freunden ausgeht und selber nicht trinkt, merkt man erst, was für bescheuerte Gespräche die anderen führen. Solange man selbst auch betrunken ist, hält man das ja leicht für sehr geistreich. Deswegen bleibe ich manchmal nüchtern. So als Experiment."

"Man muss nicht für jede Show ein neues Konzept entwerfen, viel zu aufwendig. Man muss es nur so verkaufen. Denn im Grunde haben wir mit 'MTV Home', 'Neo Paradise' und 'Circus Halli Galli' acht Jahre lang dieselbe Sendung gemacht."

"Zu den schönsten Orten der Welt gehören die Schären vor Stockholm. Ich habe immer gedacht, die Pippi-Langstrumpf-Welt gibt es nicht, aber dort findet man sie."

"Höllenstress auf dem Weg zum Flughafen"

"Ich bin jahrelang auf den letzten Drücker zum Flughafen gefahren. Jedes Mal ein Höllenstress: Angstschweiß im Taxi, Anrufe bei der Airline, das volle Programm. Seit ein paar Jahren fahre ich immer so, dass ich viel zu früh bin."

"Adiletten gelten ja als Modesünde. Sind aber megabequem."

"Als Jugendlicher dachte ich, Werbekaufmänner haben den total kreativen Job, und habe eine Ausbildung begonnen. Aber es steckt ja nicht ohne Grund 'Kaufmann' in der Bezeichnung. Es geht um Geld, Daten, Statistiken. Am Ende meiner Probezeit habe ich per Fax gekündigt und bin den ganzen Tag nicht ans Telefon gegangen."

"Man kann fehlendes Talent nicht allein mit Fleiß ausgleichen. Aber es schadet nicht, sich akribisch vorzubereiten. Klaas zitiert gerne Rudi Carrell: 'Um ein Ass aus dem Ärmel zu zaubern, musst du dir vorher eins reingesteckt haben.'"

Joko Winterscheidt: lieber kein Youtube-Star

"Ich weiß nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen wäre. Ich bin froh, eine Redaktion zu haben, die mir sagt, was gut war und was nicht. Und nicht alleine vor einer Webcam zu sitzen."

"Ich bin mit der Überzeugung aufgewachsen, dass einem Gutes widerfährt, wenn man Leuten Gutes tut. Klingt kitschig, aber bisher bin ich gut damit gefahren."

Stern Logo

Joko Winterscheidt, 38, wurde mit Klaas HeuferUmlauf durch "MTV Home" und "Neo Paradise" bekannt. Mit "Circus Halli Galli" hörten sie im Juni 2017 auf. Außerdem ist er zurzeit als Synchronsprecher bei "Ich - Einfach unverbesserlich 3" zu hören. Der Film ist ab sofort als DVD erhältlich.


Mehr zum Thema