HOME

Weltverbesserer: Von einem, der die Meere vom Plastikmüll befreit

Niemand kann alles richtig machen, aber jeder etwas verändern. Manche Menschen haben schon mal angefangen - zum Beispiel Christoph Schulz: Der 28-Jährige räumt an den Traumzielen der Backpacker-Szene den Abfall auf.

Von Charlott Friederich

Plastikmüll am Strand

Angespülter Plastikmüll am Strand der Insel Henderson im Südost-Pazifik - manchmal ist ein Strand so zugemüllt, dass Christoph Schulz für 20 Meter sechs Reisesäcke braucht (Symbolbild)

Warum bitte ist denn die Küche voll mit Plastik? Auf dem Boden stehen Flaschen, im Regal stapeln sich Tupperdosen. Dabei will Christoph Schulz doch ein Leben ohne Plastik. "Die gehören meinen Mitbewohnern", sagt er und zeigt auf eine Ecke seiner Berliner Küche. "Das ist meine." Dort stehen Glasflaschen und akkurat geschrubbte Einmachgläser. Ein Jutesack, vollgestopft mit noch mehr Stoffbeuteln, baumelt am selbst gezimmerten Holzregal.

Seit drei Jahren lebt Christoph fast völlig plastikfrei. Dass seine Mitbewohner da nicht mitmachen, akzeptiert er: "Ich möchte sie nicht bekehren oder ihnen ein schlechtes Gewissen machen."

Über Amazon verkauft er Zahnbürsten aus Holz, Seifen ohne Plastikzusätze und Trinkflaschen aus Aluminium. Was er damit verdient, investiert er auch in Flugtickets an die Dreck-Hotspots dieser Welt: Er reist an die Traumziele der Backpacker-Szene, nach oder Bali, um aufzuräumen.

"Ich erzähle ihnen einfach eine wahre Geschichte"

Vor Ort fragt Christoph Einheimische und Touristen, an welchen Stränden am meisten Müll liegt, steckt die Orte auf der Karte ab und organisiert leere Müll- oder Reissäcke. Helfer findet er über oder lokale Surfschulen und Bars. "Meistens braucht es nicht viel, um die Leute zu überzeugen" , sagt er. "Ich erzähle ihnen einfach eine wahre Geschichte: Fische fressen das Plastik, das wir ins Meer werfen, und wir fressen die Fische mit dem Plastik drin."

Locals wundern sich zwar oft erst mal, wenn ein europäisch aussehender Typ mit Müllsäcken früh morgens im Sand nach wertlosem Müll stochert. "Wenn ich erkläre, warum ich das mache, freuen sich die meisten aber und packen hin und wieder sogar selbst mit an."

Auf Gili Trawangan, einem Inselparadies zwischen Bali und Lombok, sammelte Christoph mit 25 anderen an einem Nachmittag mehr als 70 Kilo Müll. Später luden die Betreiber der Strandbars die Helfer auf ein paar Bier ein. "Wir saßen bis spät in die Nacht zusammen, Einheimische wie Touristen, und freuten uns an unserem Erfolg." Manchmal entstehen sogar Freundschaften. "Beim Aufräumen auf Sri Lanka habe ich Janine aus Kanada kennengelernt. Vor ein paar Tagen haben wir uns auf Nusa Lembongan wieder getroffen und ein Clean-up organisiert."

Natürlich weiß Christoph, dass er mit ein paar Aktionen das Müllproblem nicht lösen wird. "Immer wenn ich weiterfahre, denke ich: Hier bin ich noch lange nicht fertig." Umso schöner war es für ihn, als kürzlich eine sri-lankische Surfschule in seine "Nature & Beach Clean Up"-Gruppe auf Facebook postete, dass sie nun ihre eigenen Aufräumaktionen organisiere. "Das ist schon ein geiles Gefühl", sagt Christoph, "wenn ich sehe, dass die Leute ohne mich weitermachen. Das zeigt mir, dass ich dieses eine Mal etwas bewirkt habe." Immer mehr Mitstreiter folgen ihm digital, sein Blog hat inzwischen über 300 Klicks am Tag.

Neben vielen Unterstützern hat er auch einige Kritiker. Er sei heuchlerisch, werfen sie ihm vor, weil er für ein nachhaltiges Leben werbe und gleichzeitig mit Flügen dem Klima schade. Warum er sich in einem Punkt moralisch verhält, in einem anderen aber nicht, begründet Christoph so: "Ich brauche einfach den Kontakt zu den Menschen, damit ich das Gefühl habe, wirklich etwas zu erreichen. Außerdem müssen die Leute ja sehen: Der labert nicht nur, der macht wirklich was."

Wie man plastikfreie Shampoos und Deos mixt

Auf die Frage, was das Versprechen an seine Unterstützer denn eigentlich sei, weiß Christoph keine konkrete Antwort. "Dass irgendwann kein mehr ins Meer gelangt, klingt unrealistisch. Trotzdem wünsche ich mir, dass möglichst viele diesen Traum teilen."

Um das zu erreichen, bloggt Christoph auf der Website Care Elite mit zwei Mitarbeitern über die Gefahr von Müll im Meer und zeigt, wie man zum Beispiel plastikfreie Shampoos und Deos mixt. Vor ein paar Wochen sprach er vor der Abschlussklasse einer Berufsschule, eigentlich ging es um die Arbeit als Selbstständiger, doch die Schüler waren mehr an Christophs Projekten interessiert; für die Diskussion ließen sie sogar die große Pause sausen. "In solchen Momenten merke ich, dass ich wirklich Menschen für meinen Traum begeistere deshalb mache ich weiter."

Termine für Aufräumaktionen in Europa und Asien: trashhero.org/what-wedo/#weekly-cleanups

Tipps, um ein eigenes Clean-up zu organisieren: sea-shepherd.de/mitmachen/vermuellung/beach-cleanup

Themen in diesem Artikel
Buchtitel gesucht. Die Rückkehr ...
Der Titel des zweiten Bandes lautet "Die Rückkehr des <xyz>" Autor ist ein irischer Schriftsteller. Es geht um einen Mönch mit einem Sprachfehler. Als das Kloster von Dämonen angegriffen wird, kann er die Abwehr-Gebete, wegen seines Sprachfehlers, nicht so deutlich sprechen, wie seine Mönchsbrüder und der Geist einer Hexe geht deshalb auf ihn über. Seine Mönchsbrüder wollen ihn, um zumindest seine Seele zu retten, nun auf dem Scheiterhaufen verbrennen. Mit dem Geist der Hexe und etwas Flug-Salbe gelingt ihm aber die Flucht, auf einem Besen durch die Luft reitend. Zufällig belauscht er das Gespräch einer Frau, in die er sich verliebt hat und von der er sich ebenfalls geliebt fühlt. Dabei findet er heraus, dass sie ihn nicht als Mann liebt, sondern dass sie ihn für einen solchen Trottel hält, dass er ohne ihre mütterliche Fürsorge nicht lebenstüchtig sei und dass sie sich deshalb verantwortlich fühlt ihn mit ihrer Mutterliebe zu umsorgen. Tief verletzt hängt er seine Versuche, ein guter Mensch zu sein an den Nagel, will nun böse werden und schließt zu diesem Zweck einen Packt mit dem Teufel. Um den Packt zu besiegeln muss er ein mit Blut unterschriebenes Pergament mit dem Vertragstext verschlucken. Bei der anschließenden Überfahrt nach Frankreich wird er jedoch seekrank und kotzt sich seine Seele aus dem Leib. Dabei geht auch das Pergament mit dem Teufelspackt mit über Bord. Dadurch ist er an den Packt mit dem Teufel nicht mehr gebunden, plant aber weiterhin, mit Hilfe des Teufels ein böser Mensch zu werden. Dabei stellt er sich aber jedesmal so dusselig an, dass immer etwas Gutes dabei heraus kommt. Trotz der tiefen Verletzung durch die Frau, die er liebt, kann er sie doch nicht vergessen und schmachtet ihr auch weiterhin nach. Bei einem Hexenmeister lernt er einen Liebestrank zu brauen. Was er dann auch tut. Der Trank muss sehr lange ziehen. Während also der Trank auch während einer Abwesenheit weiter zieht, dringt eine Kuh in die Höhle ein, in der der Trank gebraut wird und säuft den Trank aus. Als der Mönch in die Höhle zurück kehrt, verliebt sich die Kuh augenblicklich in ihn und weicht ihm von da an nicht mehr von der Seite. Wie heißt der Mönch, der Held dieser Geschichte, und auch titel-gebend ist. Und wer ist der irische Autor?
Gerneralvollmacht und Insichgeschäft
Wir sind 3 Kinder und 2 haben Generalvollmacht. Unser Bruder hat Vorkaufsrecht eingetragen für die Elterliche Wohnung. Unsere Mutter ist im Mai 2016 gestorben, meinem Bruder war der Vater zu stressig im Haus also kam er 4 Tage nach Mutter s Tod ins Pflegeheim. Ich fragte meinen Bruder der in dem Haus wohnt wo auch die Eltern lebten was nun mit der Wohnung geschieht. Mein Bruder erklärte die bleibt leer es kommen keine Fremden ins Haus. Ich ging mit meiner Vollmacht zum Notar und fragte nach da in der Vollmacht geschrieben war den Besitz ordentlich verwalten. Ich bekam vom Notar die Auskunft vermieten oder verkaufen und wir benötigen einen Gutachter. Mein Bruder bekam 3 Wochen später von dem selben Notar die gleiche Information. Ein paar Tage später schickte mir mein Bruder eine Mail, er möchte die Wohnung kaufen, schickte mir ein leeres Dokument mit das ich unterschreiben soll und zu diesem Betrag geht dann die Wohnung an ihn über. Er wollte ein Gutachten bei der Gemeinde erstellen lassen wo seine ganzen Freunde im Ausschuss sitzen. Ich hab das natürlich nicht unterschrieben und wir holten (der andere Bruder und ich ) einen Gutachter. Die Wohnung mit 93 qm, riesigem Garten, Stellplatz, 2 Fam. Haus zentrale Lage mit S-Bahn-Anbindung wurde geschätzt auf 139.000 Euro. Also kam der nächste Kaufvertrag meines Bruders zu dem Wert.Mit dem Wert waren wir ebenso nicht einverstanden, warum verkauft man eine Wohnung zum Gutachterwert wenn man auf dem freien Markt einen total anderen Preis erzielt ! WIr setzten die Wohnung in Immoscout und hatten eine feste Kaufzusage für 218.000 Euro ! Hatten von unserem Bruder einen Termin gesetzt bekommen zum 30.11.16 sollen wir nachweisen wie wir einen Preis um die 200.000 erzielen wollen. Wir hatten unserem Bruder die Kaufzusage vor dem gesetzten Termin gesendet und boten ihm an die Wohnung für 200.000 Euro zu kaufen. Noch vor Ablauf und nach unserem Angebot kam von der Gegenseite .. tut uns leid die Wohnung ist seit 15.11.16 vermietet auf 3 Jahre ohne Kündigungsrecht von beiden Seiten, somit ist der Verkauf nicht mehr möglich ..... so nun kam der Hammer, das Schloss wurde ausgetauscht und ich kam weder in den Garten noch ins Haus. Wir haben Klage gestellt ! Bis der Termin auf dem Gericht endlich kam, wurde von unserem Bruder 3 x verschoben kam die Hiobsbotschaft bei dem Termin.. unser Bruder fuht im April 17 zu einem Notar, 100 km von unserem Wohnort und verkaufte sich die Wohnung mit seiner Vollmacht selbst zum Preis von 160.000 Euro... . ...58.000 Euro weniger als wir auf dem freien Markt bekommen hätten und natürlich steckt er ab diesem Termin die Miete ein. Wir haben Klage beim Landgericht gestellt...und jetzt kommt der Witz.. er kommt damit wahrscheinlich durch .. Wertgutachten waren 139.0000 Euro, wir hätten 218.000 Euro bekommen Differenz 58.000 Euro und er darf bis 30 % abweichen ! Was ist das denn für ein Gesetz .. Im Testament stand alles zu gleichen Teilen und wir sollen das Vorkaufsrecht unseres Bruders beachten.... 1, 16.08.17 starb Vater ! Rechtzeitig die Wohnung aus dem Erbe geholt ! Weiss jemand einen Rat ?