HOME

Fabelhafte Fundstücke: Glück ist käuflich - 10 Fundstücke aus unserer Moderedaktion

Ende des Monats und noch Geld über? Dann haut die Kohle raus - unsere Moderedaktion hat da mal etwas vorbereitet.

Food for good


Wer jemals mit Safran gekocht hat, weiß, wie sehr dieses Gewürz ein Gericht (vor allem Reisgerichte) zu krönen vermag, denn sein einzigartiger Geschmack verleiht eine unverwechselbare Note. Die Safranfäden stammen von Conflictfood, einer kleinen Firma, die landestypische Produkte aus Konfliktregionen anbietet. Geerntet werden die aromatischen, tiefroten Fäden von einem Frauenkollektiv in Shakiban in der afghanischen Provinz Herat. In der Berliner Werkstatt Delfin wird der Safran von Menschen mit Behinderung abgepackt. Mit dem Kauf wird auch das Kinderheim Paiwand-e-Noor in Kabul unterstützt, das kriegsversehrten Kindern ein Zuhause bietet. 1 Gramm im luftdichten Glaszylinder, inklusive »Good News«-Journal, Postkarte und einer Rezeptkarte kosten 24 Euro. Zu beziehen über greenpeace-magazin.de.

Schöne Sehenswürdigkeiten


Wer das Leben endlich mal wieder durch eine rosarote Brille sehen möchte oder intelligenter (wahlweise auch nerdiger, belesener, verwegener, unnahbarer und divenhafter) erscheinen möchte, als er in Wahrheit ist, dürfte bei Lunettes fündig werden. Der von der Berlinerin Uta Geyer geführte Online Store führt eine fein selektierte Auswahl an Vintage-Brillen (Korrektur und Sonnenbrillen). Außerdem gibt’s eine hauseigene, mit hochwertigen Carl Zeiss-Gläsern versehene Lunettes Kollektion. Wer vor lauter schönen Brillenmodellen das passende Model nicht mehr sieht, kann sich ganz unverbindlich 6 Brillen zum Probetagen nach Hause schicken lassen. Ab etwa 109 Euro über lunettes-shop.de.

PS: Wer in Berlin unterwegs ist, kann auch gleich einen Abstecher in einem der beiden Stores in Berlin Mitte oder am Prenzlauer Berg machen.

Kurvenstar


Die neuen Levi’s Plus Size Jeans setzen weibliche Kurven dank integriertem Shape-Effekt gekonnt in Szene. Die Silhouette wird gestreckt, Hüfte und Oberschenkel werden vorteilhaft geformt. Die »formvollendeten« Jeans sind sowohl in der Skinny-, Cropped- und Straight-leg-Variante sowie im klassischen Bootcut seit Januar in den Größen 46-54 ab 109,95 Euro über levi.com erhältlich.

Eines für alle

Wer A sagt, kann auch ein spiegelverkehrtes E tragen. Das Unisex-T-Shirt »P>E<RLON« wurde von der Berliner Kreative Agentur Double Standards entworfen. Wer seinem Freund eines kauft, kauft seines gleich mit. Oder umgekehrt. Über doublestandards.net, 45 Euro. 

Enfant terrible in a bottle


Donatien Alphonse François de Sade, besser bekannt als Marquis de Sade war ein umtriebiger Schriftsteller, Revolutionär und Philosoph. Ein Freigeist, der Normen und Konventionen zutiefst verachtete und mit seinen pornografischen und kirchenfeindlichen Schriften Tabus brach und vielfach im Gefängnis landete. Von dort schrieb er einfach unbeirrt weiter. Das Eau de Parfum »Attaquer le Soleil Marquis de Sade« ist eine Hommage an den revolutionären Marquis, vielleicht färbt ja wenig Chuzpe auf seinen Träger ab? 100 ml, 125 Euro, über niche-beauty.com 

Perlenkette reloaded


Das von den beiden Schwestern Rosalie und Carlotta Cramer-Klett in Süddeutschland gegründete Label Hiitu fertigt in Kollaboration mit weltweiten Manufakturen und unter Verwendung natürlicher, hochwertiger Materialien wunderschönen Schmuck, Handtaschen und Accessoires. So wie diesen handgemachten » Candyman« Anhänger, der an einer vergoldeten Kugelkette aus Messing baumelt. Der schmucke Anhänger wurde mit bunten Keramikperlen im kenianischen Fair Trade Unternehmen Kazuri gefertigt. In dem Unternehmen sind ausschließlich alleinerziehende Mütter und Frauen in Not beschäftigt, die die Perlen von Hand formen und glasieren. Von daher ist jeder Anhänger ein echtes Unikat. Über hiitu.com, 65 Euro.

Sonnenuhr 


Wann wird endlich wieder Sommer? Wer diese sonnenblumengelbe Armbanduhr aus der Max René Collection von Bering um sein Handgelenk legt, dürfte dem Sommer schon ein ganzes Stück näher sein. Pst! Kenner sprechen beim Anblick des satten Gelbes übrigens von der Pantone Trendfarbe »Primrose Yellow«. Für 199 Euro (3 Jahre Garantie inklusive) über beringtime.com zu beziehen. 

Sound in a bottle


Wer hören will, muss auch sehen. Beziehungsweise, muss er nicht, sondern darf. Denn das Ganze beruht auf Freiwilligkeit: Der 360-Grad Bluetooth Lautsprecher Samsung Bottle sorgt nicht nur für ein akustisches Vergnügen - dank integrierten LEDs und einer dazugehörigen LUX Manager App kann man die Lichtstimmung jederzeit der Musik anpassen. Oder andersrum. Ein Objekt, wie geschaffen für Sinnästhetiker. Über samsung.com, 64,90 Euro.

Hand drauf!


Und noch ein Farbton, der gute Laune macht und vom internationalen Farbinstitut Pantone zur Farbe des Jahres 2017 gekürt wurde – Greenery, ein frischer, gelbgrüner Farbton, der an Limetten erinnert. Die Handcreme Alantoíne von der portugiesischen Traditionsmarke Benamôr duftet so frisch, wie sie aussieht, nämlich nach Zitrus. Die dazugehörige Seife enthält Argan-Öl und Shea Butter und macht die Hände streichelzart. Über ludwigbeck.de, Alantoine Handcreme, 30 ml, 9,50 Euro und Alantoine Seife, 100 g, 8,50 Euro.

Hoch-Zeit 


Perfekt für alle, die (10 cm) über sich selbst hinauswachsen wollen: Der »Kacy High Heel« mit Knöchelriemchen von ONYGO schenkt Anmut und Bequemlichkeit zugleich. Denn dank der Plateausohle dürften selbst High Heel-Unerfahrene von nun an erhobenen Hauptes und auf »Samtpfoten« durch die Welt schreiten. Über onygo.com, 59,99 Euro. PS: Gibt’s auch in Türkis. 

  • Lesley Sevriens