HOME
Nato-Generalsekretär Stoltenberg

Stoltenberg fordert Beteiligung Kabuls an Friedensgesprächen mit Taliban

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat die USA aufgefordert, die afghanische Regierung in die Friedensgespräche mit den radikalislamischen Taliban einzubeziehen.

Joaquin "El Chapo" Guzman wird mit den Händen auf dem Rücken von Uniformierten abgeführt
+++ Ticker +++

News des Tages

"Schuldig": Drogenboss Joaquin "El Chapo" Guzman kommt wohl nie mehr frei

Nächster Abschiebeflug nach Afghanistan für nächste Woche geplant

US-Verteidigungsminister in Kabul

Hoffen auf Frieden mit Taliban

US-Verteidigungsminister Shanahan besucht Afghanistan

Shanahan (2.v.re.) bei seiner Ankunft in Kabul

US-Verteidigungsminister zu Überraschungsbesuch in Kabul

Taliban und afghanische Politiker vereinbaren Gespräche

Afghanistans Präsident Aschraf Ghani

Afghanistans Präsident drängt Taliban zu "ernsthaften" Gesprächen über Frieden

Aschraf Ghani

TV-Ansprache

Afghanischer Präsident fordert Friedensgespräche mit Taliban

38 Menschen aus Taliban-Gefängnis in Afghanistan befreit

Zalmay Khalilzad im Jahr 2016

US-Sondergesandter und Taliban sehen "Fortschritte" in Friedensgesprächen

"1001 Nacht" kann verlockend sein - aber doch nicht mit dem Horst-Schlämmer-Scheich!

Love From Hell

Horst-Schlämmer-Typ macht unmoralisches Angebot – mitten im Dubai Aiport!

Kabul Intercontinental-Hotel Taliban

Attentat vor einem Jahr in Kabul

16 Stunden Todesangst: Wie ein griechischer Pilot einen Taliban-Angriff auf sein Hotel überlebte

Geheimdienstbasis

Anschlag auf Geheimdienstbasis

Viele Tote bei Taliban-Attacke in Afghanistan

Angehörige von Opfern vor Kabuler Krankenhaus

Mindestens vier Tote und mehr als 90 Verletzte bei Anschlag in Kabul

Ein Flugzeug der Fluggesellschaft British Airways im Anflug auf den Flughafen Heathrow
+++ Ticker +++

News des Tages

Erneut Drohnensichtung - Flughafen London Heathrow stoppt zeitweise alle Abflüge

Italiens Innenminister Matteo Salvini
+++ Ticker +++

News an Weihnachten

Bruder von Mafia-Kronzeuge trotz Polizeischutz erschossen - Salvini in der Kritik

Video

Zahl der Toten nach Anschlag in Kabul gestiegen

Verletzter nach Anschlag

Mindestens 43 Tote bei Anschlag auf Regierungsgebäude in Kabul

Verletzte werden in einem Krankenhaus in Kabul behandelt

Mindestens 29 Tote bei Angriff auf Regierungsgebäude in Kabul

Ein Verletzter wird ins Krankenhaus gebracht

Angriff auf Regierungsgebäude in afghanischer Hauptstadt Kabul

Afghanische Sicherheitskräfte häufig Ziel von Anschlägen

Zwölf Tote bei Selbstmordanschlag auf Sicherheitskräfte in Afghanistan

Schamila steht in Uniform auf dem Balkon ihrer Wohnung. Im Hintergrund kann man die Berge des Hindukuschs erkennen. Schamila wurde als Zwölfjährige entführt und von Afghanistan nach Pakistan verschleppt.

Afghanistan

Shamilas Wache - wie afghanische Frauen unter Männern und archaischen Ritualen leiden

Überlebende des Anschlags in Kabul

Mindestens 50 Tote bei Anschlag auf Treffen religiöser Führer in Kabul

Russlands Außenminister Lawrow zu Beginn der Konferenz

Kein Durchbruch bei Moskauer Afghanistan-Konferenz

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.