HOME

Trotz Bomben und Taliban: Klimademo auch in Kabul

Kabul - An den globalen Demonstrationen gegen die Erderwärmung haben sich gestern sogar Jugendliche in der afghanischen Hauptstadt Kabul beteiligt. Mehrere Dutzend junge Leute demonstrierten mit Plakaten, auf denen stand: «Bestreitet nicht länger, dass unser Planet stirbt» und «Kleine Hände können die Welt verändern». Andere forderten, die Waffen niederzulegen und aufs Fahrrad umzusteigen. Der Demonstrationszug wurde von Soldaten mit Schnellfeuergewehren geschützt. Die Menschen in Kabul leiden nicht nur unter den ständigen Terroranschlägen, die Stadt erstickt auch am Smog.

Anschlag vor Krankenhaus in Afghanistan

Taliban-Angriff

Viele Tote nach Anschlag vor Krankenhaus in Afghanistan

Anschlag bei Wahlkampfveranstaltung in Afghanistan

Auf Wahlkampfveranstaltung

Fast 50 Tote bei zwei schweren Anschlägen in Afghanistan

Verletzter in einem Rettungswagen in Kabul

22 Tote und 38 Verletzte bei Taliban-Anschlag in Kabul

Video

Dutzende Tote bei Anschlägen in Afghanistan

Kontrollpunkt

Krieg in Afghanistan

Taliban: Weiter zu Abkommen mit den USA bereit

Herbert Grönemeyer

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

NUR, WENN ER LAUT IST - über Grönemeyer und einen irren Vergleich

Die US-Präsidentschaftsbewerber Sanders, Biden und Warren (von l. nach r.)

Biden und Warren plädieren für US-Truppenabzug aus Afghanistan

John Bolton

US-Sicherheitsberater gefeuert

Freude in Teheran über Trumps Rausschmiss von John Bolton

John Bolton

Der Abgang eines Scharfmachers

Trump schmeißt Nationalen Sicherheitsberater Bolton raus

John Bolton (rechts) und Trump

Trump feuert seinen umstrittenen Sicherheitsberater Bolton

John Bolton

Paukenschlag in Washington

Trump entlässt Nationalen Sicherheitsberater Bolton

Afghanistan

Trump: Friedengespräche "tot"

Taliban erobern zwei Bezirke in Nordafghanistan

Donald Trump

Abzug der US-Truppen im Visier

Trump: US-Gespräche mit Taliban sind «tot»

Trump: US-Gespräche mit Taliban sind «tot»

Donald Trump

Trump erklärt Friedensgespräche mit Taliban für "tot"

Per Twitter sagte Donald Trump die Friedensverhandlungen mit den Taliban ab. 

Der endlose Krieg

Trotz Deals in Reichweite: Trump sagt Taliban-Gespräche ab – per Twitter

US-Außenminister Mike Pompeo

Pompeo schließt Wiederaufnahme der Verhandlungen mit den Taliban nicht aus

Kabul: Anhaltende Taliban-Gewalt ist Hindernis für Frieden

Trump sagt Friedensgespräche mit Taliban nach Anschlag ab

Trump

Nach Anschlag in Kabul

Trump sagt Friedensgespräche mit den Taliban ab

Trump erklärt Verhandlungen mit Taliben für beendet

Trump verkündet Abbruch der Friedensverhandlungen mit den Taliban

Trump sagt Friedensverhandlungen mit Taliban nach Anschlag ab

Trump setzt Friedensverhandlungen mit Taliban nach Anschlag aus