HOME

Offiziell bestätigt

Taliban-Chef Mullah Omar ist tot

Afghanische Soldaten kontrollieren an einem Grenzkontrollpunkt Reisende. IS-Kämpfer sind auf dem Vormarsch in Afghanistan und liefern sich mit der rivalisierenden Taliban Kämpfe.

Dschihadisten auf dem Vormarsch

IS erobert Gebiete in Afghanistan

Afghanistan

Taliban attackieren Parlament in Kabul

Talibankämpfer in Afghanistan

Pentagon-Bericht

IS hat Afghanistan als nächstes Ziel

Irfan Peci schlug am Berliner S-Bahnhof Friedrichstraße im Sommer 2010 einen US-Soldaten zusammen - und konnte entkommen.

stern und ZDF exklusiv

Dieser Dschihadist arbeitete als V-Mann

Sicherheitskräfte haben das Gelände rund um den Ort des Angriffs abgesperrt

Terroranschlag der Taliban

Mindestens 14 Tote nach Geiselnahme in Hotel in Kabul

Flammen und Rauch am Absturzort sind weithin sichtbar

Zwei Botschafter bei Absturz gestorben

Hubschrauber von Taliban abgeschossen?

Wäre fast den Taliban zum Opfer gefallen: Malala Yousafzai

17-jährige Friedensnobelpreisträgerin

Malala-Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt

Die Stern-Reportage

Die Geschichte des US-Piloten Jason LaCrosse

Die Stern-Reportage

Die Geschichte des ehemaligen Taliban-Kommandanten Habib

Die Stern-Reportage

Die Geschichte des Soldaten Maik Mutschke

Ihr eigentlicher Krieg begann erst nach dem Gefecht am Karfreitag 2010: Taliban-Kommandant Habib (l.) und Bundeswehrsoldat Maik Mutschke

Das schwerste Gefecht der Bundeswehr

Drei Krieger, drei Schicksale

Ihr eigentlicher Krieg begann erst nach dem Gefecht am Karfreitag 2010: Taliban-Kommandant Habib (l.), US-Pilot Jason LaCrosse und Bundeswehrsoldat Maik Mutschke
stern-Reportage

Nannen Preis 2016

Drei Krieger

Bergdahl war im Mai 2014 durch einen umstrittenen Gefangenenaustausch freigekommen

Ex-Taliban-Geisel

Anklage gegen US-Soldat Bowe Bergdahl erhoben

Christen sind in Pakistan immer wieder Ziel von Angriffen extremistischer Sunniten-Gruppen wie der Taliban

Selbstmordanschläge auf Kirchen

Taliban töten Christen in Pakistan

Selbstmordanschläge auf Kirchen

Taliban töten Christen in Pakistan

Der gepanzerte Mercedes-Geländewagen sollte Aramaz abholen

Kabul

Attentat auf höchsten Nato-Vertreter

Europa und der Islam Teil 3

Warum der politische Islam zu den Waffen ruft

Auf deutschen Befehl hat im Jahr 2009 ein amerikanischer Kampfjet zwei von den radikalislamischen Taliban gekaperte Tanklaster beschossen. 100 Menschen kamen bei dem Angriff ums Leben.

Entschädigungszahlungen an Afghanistan

5000 Dollar für ein Menschenleben

In Belgien herrscht Alarmzustand, seitdem die Behörden nach eigenen Angaben einen größeren Anschlag von Islamisten offensichtlich in letzter Minute vereitelten

Islamistischer Terror

Festnahmen in Griechenland und Belgien könnten doch zusammenhängen

45 Hochzeitsgäste wurden verletzt und mussten ärztlich behandelt werden

Afghanische Soldaten vor Kriegsgericht

17 Tote nach Raketenangriff auf Hochzeitsfeier

Der frühere Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziere (l.) und Majorgeneral Markus Kneip an Bord eines Hubschraubers in Afghanistan

Afghanistan-Einsatz

Bundeswehr soll bei gezielten Tötungen geholfen haben

U.S. General John Campbell (rechts), Befehlshaber der Isaf, salutiert auf der Abschluss-Zeremonie anlässliches des Endes des 13-jährigen Afghanistan-Einsatzes.

Kampfeinsatz der Isaf beendet

Die Nato zieht ab - der Krieg in Afghanistan bleibt

Syrische Kurden auf der Flucht vor dem IS

Statt Spenden

Das können Sie tun, um Flüchtlingen zu helfen

Von Uli Hauser
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(