HOME
Mindestens sieben Tote forderten zwei Selbstmordanschläge der Taliban in Afghanistan.

Nach Sicherheitsabkommen mit USA

Sieben Tote bei Taliban-Anschlägen in Afghanistan

Monatelang lähmte das Wahlchaos Afghanistan. Nun ist Ghani zum Präsidenten vereidigt worden - Karsai hat die Macht friedlich abgegeben.

Afghanistans neuer Präsident

Ghani beschleunigt Sicherheitsabkommen

Ghani ist der neue Präsident Afghanistans

Afghanistan

Ghani löst Karsai als Präsident ab

Ein Mann rettet einen Verwundeten nach einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul

Kabul

Selbstmordattentäter attackiert ausländischen Konvoi

Malala Yousafzai engagiert sich für das Recht auf Bildung und für  Mädchenschulen

Kinderrechtsaktivistin

Malala-Attentäter in Pakistan gefasst

Afghanische Sicherheitskräfte inspizieren den Tatort eines Bombenanschlags

Afghanistan

Blutbad bei Taliban-Angriff auf Geheimdienst

Afghanische Soldaten mit ihren AK-47 Sturmgewehren: Die Zahl der afghanischen Sicherheitskräfte soll in den kommenden Jahren auf 228.500 verringert werden.

Sicherheit in Afghanistan

Taliban könnten an US-Waffenkontingente gelangen

Afghanistan

Taliban greifen internationalen Flughafen in Kabul an

Afghanistan

90 Tote nach Selbstmordanschlag

Ausgetauschter US-Soldat

Bergdahl aus Krankenhaus entlassen

Demokratischer Machtwechsel

250 Tote am Wahltag in Afghanistan

Vergeltung für Angriff

Pakistans Luftwaffe tötet Dutzende Aufständische

Nach Gefangenenaustausch

US-Soldat Bergdahl kehrt in die USA zurück

Terror in Karachi

Taliban bekennen sich zu Angriff auf Flughafen

Befreiter US-Soldat

Bergdahls Eltern erhalten Todesdrohungen

Debatte um Ex-Taliban-Geisel Bergdahl

Webseite blamiert konservative Wendehälse

US-Soldat Bowe Bergdahl

Taliban zeigen Video von Soldaten-Freilassung

Befreiter US-Soldat Bergdahl

Republikaner kritisieren Gefangenenaustausch

Nach Austausch gegen Taliban-Kämpfer

Befreiter US-Soldat Bergdahl in Deutschland eingetroffen

Austausch gegen Taliban-Kämpfer

US-Soldat Bergdahl nach fünf Jahren Gefangenschaft befreit

Boko-Haram-Entführung in Nigeria

Michelle Obama verlangt #bringbackourgirls

Stichwahl in Afghanistan

Präsidentschaftswahl geht in zweite Runde

Afghanistan

Wähler trotzen den Anschlagsdrohungen

Historischer Machtwechsel

Präsidentschaftswahl in Afghanistan beginnt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(