HOME

Festnahme am Hindukusch

Taliban-Anführer geht der Bundeswehr ins Netz

Nach vermeintlichem KSK-Einsatz

Afghanische Polizei bestätigt Festnahme von gesuchtem Taliban

Afghanistan

Bundeswehr-Elitetruppe fasst Top-Taliban

Nach Attentat auf pakistanisches Mädchen

Angelina Jolie erschüttert über Schicksal von Malala

Spielfilm "Auslandseinsatz"

Das Dilemma deutscher Soldaten in Afghanistan - hautnah

Angriff auf 14-jährige Malala

Pakistanisches Terroropfer wird in England behandelt

Taliban-Angriff

Kinderrechts-Aktivistin ringt weiter mit dem Tod

Nach Anschlag der Taliban

14-Jährige Menschenaktivistin weiter in kritischem Zustand

Nach Taliban-Anschlag

14-jährige Pakistanerin weiter in Lebensgefahr

Selbstmordanschlag im Osten Afghanistans

Attentäter zündet Bombe vom Motorrad aus

Sima Samar erhält "Alternativen Nobelpreis"

Eine Kämpferin für Frauen- und Menschenrechte

Auf Leichen uriniert

Pentagon klagt US-Marines an

Massenproteste gegen Hetzvideo

Pakistanischer Minister setzt Kopfgeld auf Filmemacher aus

Mohammed-Schmähvideo

Pakistanischer Minister setzt Kopfgeld auf Produzenten aus

Mohammed-Video

USA sehen Taliban in "letzten Zügen"

Mehrere Frauen sterben bei NATO-Angriff in Afghanistan

Proteste gegen Mohammed-Schmähvideo

Entspannung in Ägypten - Krawalle in Sydney

Angriff in Afghanistan

Taliban töten Isaf-Soldaten im Camp von Prinz Harry

Einsatz in Afghanistan

Taliban wollen Prinz Harry töten

Selbstmordanschlag in Kabul

Taliban töten "fünf amerikanische Spione"

Selbstmordanschlag in Afghanistan

Attentäter töten ein Dutzend Menschen

Blutbad in Afghanistan

Taliban verüben Massaker an Zivilisten

Afghanistan

Taliban enthaupten 17 Feiernde

Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag in Kabul

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(