HOME

WHO bereitet 900 000 Cholera-Impfungen in Mosambik vor

Beira - Nach dem verheerenden Zyklon «Idai» im südlichen Afrika bereitet sich die Weltgesundheitsorganisation auf einen möglichen starken Anstieg von Krankheiten vor. 900 000 Cholera-Impfungen seien auf dem Weg nach Mosambik. In der stark betroffenen Stadt Beira würden drei Behandlungszentren aufgebaut. Am 15. März hatte der Tropensturm weite Teile Mosambiks, Malawis und Simbabwes verwüstet. UN-Generalsekretär António Guterres sprach von einer der «schlimmsten wetterbedingten Katastrophen in der Geschichte Afrikas».

Formelle Anerkennung der Golanhöhen - Donald Trump legt eine Kerhtwende in der US-Außenpolitik hin

Formelle Anerkennung der Golanhöhen

Diese Unterschrift sorgt für Kritik: Trump legt außenpolitische Kehrtwende hin

Grüne fordern barrierefreie Zugänge im Alltag

Die havarierte "Viking Sky" in einem schweren Sturm vor Norwegens Küste

Unglück der "Viking Sky"

Wenn der Motor ausfällt - die größten Risiken für Kreuzfahrtschiffe im Überblick

Von Rune Weichert

Massaker in Mali - Schwangere und Kinder unter den Opfern

Mindestens 134 Tote bei Angriff auf Dorf in Mali

«Idai» in Simbabwe

Südostafrika

Humanitäre Hilfe nach Zyklon «Idai» wird rapide ausgebaut

Donald Trump und Benjamin Netanjahu

Umstrittenes Gebiet

Trumps "Traumgeschenk" für Netanjahu – was die Anerkennung der Golanhöhen bedeutet

Mosambik

Zahl der Toten nach Zyklon "Idai" steigt – 400.000 Menschen obdachlos

UN-Generalsekretär Guterres am Freitag in New York

Appell von UN-Generalsekretär nach tödlichem Wirbelsturm im südlichen Afrika

Überschwemmte Landschaft

Mosambik, Simbabwe und Malawi

Nach Zyklon «Idai» brauchen Hunderttausende humanitäre Hilfe

Ben Stiller

Engagement

Ben Stiller: Mehr Offenheit gegenüber Flüchtlingen

Luftaufahme der überfluteten Gegend von Beira

Internationale Hilfe für Mosambik und Simbabwe läuft langsam an

Frühlingsanfang 2019

Frühlingsanfang 2019

Darum beginnt der Frühling heute um Punkt 22.58 Uhr

Cannabis auf Rezept

«Nicht die erste Wahl»

Drogenbeauftragte: Lobbyisten reden Patienten Cannabis ein

Billy Six

Nach vier Monaten

Deutscher Reporter Billy Six aus Haft in Venezuela entlassen

Antibiotikaresistenz

UN-Bericht

Umweltschäden führen zu massiven Gesundheitsproblemen

Juan Guaidó

Neue Proteste gegen Maduro in Venezuela

Kim hat eine beeindruckende Luxuswagen-Flotte

Luxusautos für Nordkoreas Führung rufen UN-Sanktionswächter auf den Plan

UN-Generalsekretär Antonio Guterres

UN-Generalsekretär warnt vor Rückschritten bei Frauenrechten

Schweigeminute bei Vereinten Nationen nach Flugzeugabsturz

Schweigeminute bei Vereinten Nationen nach Flugzeugabsturz

Rot-Kreuz-Mitarbeiter an Absturzstelle

Chinesische Fluggesellschaften dürfen Boeing 737 MAX 8 vorerst nicht einsetzen

Helfer an der Unglücksstelle

Mindestens ein Dutzend UN-Mitarbeiter an Bord von Unglücksmaschine