HOME
Rettungskräfte bergen Leichen

Fast 40 Tote bei Angriff auf Flüchtlingslager nahe Tripolis

UN: Kein Kapitän sollte für Seenotrettung bestraft werden

Hulusi Akar

Zugespitzte Situation

Türkei droht Haftar-Truppen in Libyen

Kim Jong-Un und Donald Trump gehen gemeinsam über die Grenze zwischen Nord- und Südkorea.

Trump in Nordkorea

"Das war ein großartiger Tag, ein sehr legendärer Tag, ein historischer Tag"

Meteorit

Internationaler Asteroidentag

Die Gefahr aus dem All: Asteroiden auf Kollisionskurs

UN-Bericht zu Migration

Die deutsche Flagge

Flaggen-Diskussion

Deutsche Minderheit in Dänemark will ohne Erlaubnis Schwarz-Rot-Gold hissen dürfen

Von Rune Weichert
Die Insel Lindholm in Dänemark

"Dänisches Guantanamo"

Neue dänische Regierung beschließt Aus für Flüchtlings-Insel

Von Rune Weichert
Kokain

Weltweit 585 000 Drogen-Tote

Noch nie wurde so viel Kokain produziert

Jemenitische Sondereinsatzkräfte in Aden 2015

IS-Chef im Jemen offenbar von Sonderkommando gefasst

Fahne

UN-Modell und Trump-Plan

Palästinenser im Fokus: Konferenzen in New York und Bahrain

Spannungen am Persischen Golf

Spannungen am Persischen Golf

Iran-Krise: Sicherheitsrat fordert «maximale Zurückhaltung»

USA und Iran zeigen in Krise mit dem Finger aufeinander

Chinese wird neuer Chef der UN-Ernährungsorganisation 

Machtkampf in Venezuela - UN-Kommissarin fordert Kompromisse

UN-Sicherheitsrat im April

Diplomaten: USA beantragen Sitzung des UN-Sicherheitsrats zum Iran

Matteo Salvini

Auch Minderjährige dabei

UN appellieren an Europa: Sea-Watch-Migranten an Land lassen

Eskalation: Iran schießt US-Aufklärungsdrohne ab

Vittrekwa Valley in den kanadischen Northwest Territories

Studie zum Klimawandel

Der Permafrostboden taut in rasantem Tempo - warum das eine richtig schlechte Nachricht ist

UN-Sonderbericht zum Mordfall Jamal Khashoggi

Bericht von Menschenrechstexpertin

Belastende Hinweise gegen saudischen Prinzen im Khashoggi-Mord – weitere Untersuchung gefordert

Michelle Bachelet

UN-Menschenrechtskommissarin Bachelet zu Besuch in Venezuela eingetroffen

UN: Belastendes gegen saudischen Prinzen im Khashoggi-Mord

Erdogan: Ägyptens Ex-Präsident Mursi wurde umgebracht

Mohammed Mursi

Tod bei Gerichtsverhandlung

Erdogan: Ägyptens Ex-Präsident Mursi wurde umgebracht

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(