HOME
Hans-Georg Maaßen ist seit August 2012 Präsident im Bundesamt für Verfassungsschutz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Wie steht es um Ihre Verfassung, Herr Maaßen?

Deutsch-Türke in Bulgarien festgenommen
+++ Ticker +++

News des Tages

Türkei lässt deutschen Staatsbürger in Bulgarien festnehmen

Dschalaluddin Haqqani (Mitte)

US-Unternehmen: Afghanische Taliban melden Tod von Gründer von Haqqani-Netzwerk

Armeehubschrauber nahe Moschee in Kabul

Heftige Kämpfe in Kabul nach Granatenangriffen auf die Altstadt

Taliban-Kämpfer in Afghanistan

Afghanistan

Taliban entführen drei Reisebusse mit mehr als 100 Passagieren

Afghanistans Präsident Ghani

USA begrüßen erneute Ankündigung einer Waffenruhe in Afghanistan

Afghanische Sicherheitskräfte mit gefangenen Taliban

Bundesanwaltschaft klagt mutmaßlichen Taliban-Elitekämpfer Thomas K. an

Afghanistan: Opfer eines Überfalls der Taliban auf Kontrollposten und eine Militärbasis

Afghanistan

Wie die Taliban versuchen, ihr Image zu ändern

Zwei Szenen aus Afghanistan

Zwischen Aufbau und Anschlägen

Weiterer Abschiebeflug in Kabul gelandet: Wie sicher ist es in Afghanistan?

Von Daniel Wüstenberg
Helfer bringen Anschlagsopfer in Kabul in die Klinik

Mindestens 37 Tote bei Selbstmordanschlag in Schiitenviertel von Kabul

Sammelabschiebung nach Afghanistan: In München startete ein Flugzeug mit 46 Personen

Umstrittene Abschiebungen

Erneuter Abschiebeflug von München: 46 Afghanen nach Kabul ausgewiesen

Taliban-Angriff in Ghasni

Taliban erobern afghanischen Armee-Stützpunkt und töten Soldaten

Trümmer in Payson, Utah nachdem ein Mann mit einem Sportflugzeug in sein eigenes Haus gestürzt ist

News des Tages

Mann stürzt mit Sportflugzeug in sein eigenes Haus und stirbt

Afghanische Sicherheitkräfte und Milizen in Ghasni

Taliban töten mindestens hundert Sicherheitskräfte im Kampf um Ghasni

Mit einem offenen Brief wandte sich W. Hasbunallah aus Afghanistan an die Menschen in Deutschland

Offener Brief eines Geflüchteten

"Wäre es sicher, glauben Sie mir, ich würde sofort zu meiner Familie zurückkehren"

Dokumentation

Hasbunallah und Deutschland - wie ein Flüchtling und Behörden um die Wahrheit ringen

Taliban-Angriff in Ghasni

Taliban und Kabul verkünden Sieg im Kampf um afghanische Stadt

Ein Einbrecher (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann findet toten Einbrecher im Keller

Taliban-Angriff in Ghasni

Taliban attackieren afghanische Stadt Ghasni

Nachrichten aus Deutschland - Polizei Blaulicht
+++ Ticker +++

News des Tages

Zwei Mädchen nach Schwimmen im Rhein vermisst

Sicherheitskräfte nahe Angrifffsort in Dschalalabad

Mindestens 26 Tote bei Angriffen in Afghanistan

Selbstmordattentat in Pakistan

Pakistan

Selbstmordattentat bei Wahlkampfveranstaltung tötet mindestens 20 Menschen

Messerangriff München
+++ Ticker +++

News des Tages

25-Jährige stirbt bei Messerangriff - Tatverdächtiger nach Flucht gefasst

Die Polizei zog den defekten Bus aus dem Verkehr
+++ Ticker +++

News des Tages

Defekte Bremse: Polizei stoppt Bus mit 20 Schülern an Bord

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(