HOME

Neues Musikvideo: Wenn’s nach Marteria geht, "muss das Geld weg"

Nur noch wenige Tage, dann kommt das neue Album von Marteria raus. Jetzt hat der Rostocker Rapper sein zweites Musikvideo veröffentlicht. Achtung, Spoiler: Es besteht Ohrwurm-Gefahr. 

Rapper Marteria mit Cap.

Marteria hat am Freitag seine zweite Single, "Das Geld muss weg", aus seinem kommenden Album mit dazugehörigem Musikvideo veröffentlicht

Das Thema Geld ist im Hip-Hop so eine Sache für sich. Einerseits ist es Antrieb: Jeder will reich sein, um sich alles kaufen zu können. Andererseits kommen die meisten Rapper aus sehr ärmlichen Verhältnissen, weshalb Geld auch immer ein Problem ist.

In vielen Hip-Hop-Songs wird das deutlich. Geld/Money ist ein zentrales Thema. Ob es der Wu-Tang-Clan mit "C.R.E.A.M. (Cash Rules Everything Around Me)", The Notorious B.I.G. mit "Mo Money Mo Problems" oder Sido mit "Fuffies im Club" ist, jeder Rapper hat mindestens einmal in seinen Songs über das Thema Geld gerappt. Aber wen wundert das eigentlich? 

In einer kapitalistischen Gesellschaft und in einer gesellschaftskritischen Musikrichtung kommt man gar nicht drum herum, Geld zu thematisieren. Doch wenn es nach Marteria geht, dann muss sich darüber in Zukunft niemand mehr Gedanken machen – denn "Das Geld muss weg".

Marterias neues Musikvideo: "Das Geld muss weg"

So heißt die neue Single des Rostocker Rappers, zu der er am Freitag das dazugehörige Musikvideo veröffentlicht hat – natürlich in absoluter Marteria-Manier: klare Message, eingängiger Refrain, eine Mischung aus Rap und Pop und ein gutes Musikvideo.

Im Video, das übrigens in Südafrika gedreht wurde, wird wortwörtlich mit Geld um sich geschmissen. Hauptdarsteller sind dabei Menschen aus eher ärmlichen Verhältnissen, die eigentlich gar keines haben. Genau dadurch soll das, was der Song-Titel zu verstehen gibt, verdeutlich werden. 

Bald kommt das neue Album und sogar ein Film

Nicht mehr allzu lange müssen sich die Marteria-Fans gedulden, bis sein neues Album "Rosswell" herauskommt. Am 26. Mai ist Release. "Das Geld muss weg" ist daraus bereits die zweite Single und das zweite Musikvideo. Zuvor hatte er den Song "Aliens" veröffentlicht.

Und das war noch längst nicht alles. Am 18. Mai kommt auch noch ein eigens für das Album gedrehter Film heraus: "Antimarteria". Viel ist über den noch nicht bekannt. Es soll ein Action-Alien-Movie werden, das in Kapstadt gedreht worden ist und in dem auch Marsimoto, Marterias Alter-Ego, eine Rolle spielt.

Hiphop Daddy


rpw