VG-Wort Pixel

Unnützes Wissen – Tod Täglich sterben etwa 50 bis 70 Milliarden Zellen in unserem Körper


Auf diese Weise erneuert sich der Körper etwa alle sieben Jahre komplett. In der neuen Folge "NEON Unnützes Wissen" spricht der Bestatter Karl Wilhelm über den Tod.
Hört den Podcast hier oder direkt bei Audio Now, Spotify, iTunes, Youtube und weiteren Podcast-Anbietern.

Wissen ist Macht – und deshalb wollen wir euch unseren Podcast "NEON Unnützes Wissen" nicht vorenthalten. Lars Paulsen und Ivy Haase wissen viel – oder sind zumindest ganz gut im Ablesen der echten Unnützes-Wissen-Fakten. Mit dem "NEON Unnützes Wissen"-Podcast seid ihr für jedes brenzlige Bewerbungsgespräch, den nächsten unangenehmen Smalltalk und auch den bevorstehenden Besuch bei den Schwiegereltern gewappnet.

Ab 200 Dezibel kann Schall tödlich sein

Häufig gilt der Tod als das Ende des Lebens. Als ein Ende für den "Unnützes Wissen"-Podcast gilt diese Folge aber noch lange nicht. Heute sprechen Ivy und Lars über ihre Erfahrungen mit dem Thema Tod und was er für sie bedeutet. Natürlich haben sie wieder interessantes wie auch unnützes Wissen parat. In dieser Folge verraten sie, welcher Star der Topverdiener unter den Toten ist und was der Mensch kurz vor dem Ende seines Lebens als Letztes wahrnimmt. Mit Bestatter Karl Wilhelm sprechen beide über die Bedeutung, sich auf das Sterben vorzubereiten und über die Beziehung von religiösen Menschen zum Tod.

Und wer sind eigentlich Lars und Ivy?

Lars Paulsen
Lars Paulsen
© Krystian Pogorzelski

Lars Paulsen war als Teenie großer Bro'Sis-Fan und hielt Shaham Joyce lange Zeit für den besten Rapper Deutschlands. Sein Musikhit "333" erfreut sich großer Beliebtheit und sein Sparschwein wurde einmal von Einbrechern geklaut. Als freier Moderator und Redakteur arbeitet er unter anderem bei dem Internet-Fernsehsender Rocketbeans TV.

Ivy Haase
Ivy Haase
© Tobias Stiegler

Ivy Haase ist sehr kompetitiv, vor allem bei den üblichen Barsportarten wie Kickern oder Darts. Früher war ihr großer Traum, Musicaldarstellerin zu werden, doch ihr fehlendes Rhythmusgefühl steht ihr noch heute im Weg. Sie hat das Podcasten zu ihrem Vollzeit-Job gemacht, den sie jeden Tag bei der Audio Alliance auslebt.

Schreibt uns gern die Fakten, die euch am Herzen liegen, oder eure Liebesbriefe an kontakt@neon.de!

Neon

Mehr zum Thema