HOME

Zufallsfund: Frau verliert Ehering in der Toilette – neun Jahre später erhält sie ihn zurück

Beim Putzen des Badezimmers fiel einer Frau aus dem US-Bundesstaat New Jersey versehentlich ihr Ehering in die Toilette. Er schien für immer verloren. Jedoch erinnerte sich einer ihrer Freunde neun Jahre später an das Missgeschick der Frau. Und der arbeitet zufällig bei der Stadtreinigung …

Ehering in Toilette verloren: Nach neun Jahren wurde er gefunden

Paula Stanton war sich sicher, dass ihr Ehering für immer weg sei.

DPA

Paula Stanton aus Somers Point im US-Bundesstaat New Jersey war sich sicher, dass ihr Ehering für immer weg sei. Es handelt sich um einen diamantbesetzten Goldring, der ihr natürlich viel bedeutete. Sie reinigte im Jahr 2009 ihr Badezimmer. Durch eine kleine Unachtsamkeit fiel ihr dabei der Ehering in die Toilette. Er konnte auch nicht schnell wieder geborgen werden, sodass sie nach kurzer Zeit glaubte, sich von ihm verabschieden zu müssen.

Natürlich berichtete sie all ihren Freunden von dem Missgeschick. So erfuhr auch Ted Gogol davon, wie er der "Press of Atlantic City" erzählte, die zuerst darüber berichtet hatte.

Ehering fiel in Toilette

Paul arbeitet für die kommunalen Abwasserwerke. Er kennt also alle möglichen Wege, die der Ring nach Paulas Missgeschick genommen haben könnte. Doch er machte Paula wenig Hoffnung, den Ring jemals wiederzusehen. Er wolle aber gern, wenn er sich in den Unterwelten von Somers Point befindet,  genau danach Ausschau halten.

Doch vor etwa einem Monat geschah das Unglaubliche: Gerade als Ted mit Reparaturarbeiten an einem Gullyloch beschäftigt war, erblickte er einen "glänzenden Gegenstand" der aus dem Schlamm herausstach.

Sofort schickte er Paula eine Nachricht, ging nach der Arbeit bei ihr vorbei und tatsächlich: Es war ihr verloren geglaubter Ehering.

Es war unglaublich. "Ich umarmte ihn und musste weinen", sagte Paula der "Press of Atlantic City". "Ich rief sofort meine Kinder und alle meine Bekannten an, um ihnen davon zu erzählen. Es war bis dahin ein sehr bescheidenes Jahr für mich und meine Familie. Nun wird es endlich besser."

Die Frau steckt im Abflussrohr fest
km
Themen in diesem Artikel