HOME

Reddit: Mann schmuggelt veganer Freundin Milch ins Essen – und erlebt eine böse Überraschung

Auf Reddit teilen Menschen immer wieder Situationen, in denen sie ziemlichen Mist gebaut haben. Wie zum Beispiel ein User, der seiner veganen Freundin heimlich Milchprodukte ins Essen mischte – und dann sein blaues Wunder erlebte.

Milchflaschen

Ein Reddit-User schmuggelte seiner veganen Freundin Milch ins Essen – mit dem Ergebnis hatte er allerdings nicht gerechnet

Unsplash

Veganismus wird immer wieder heiß diskutiert. Während man andere Leute einfach machen lassen könnte, was sie wollen, sprießen die "Ihr esst meinem Essen das Essen weg"-T-Shirts aus dem Boden wie Unkraut. Und dann gibt es da noch so Spezialisten wie diesen einen Reddit-User, der auf die grandiose Idee kam, seiner Freundin heimlich Milchprodukte ins Essen zu schmuggeln, um zu beweisen, dass ihre gesundheitlichen Probleme nur eingebildet sind. 

Auf Reddit beschreibt User kitchenninja111 wie er seiner Freundin völlig sinnlos das Leben schwer machte. Übrigens: Da Reddit anonym ist und es keinerlei Wege der Verifizierung gibt, bleibt immer noch die Hoffnung, dass niemand tatsächlich so dämlich ist, sondern sich jemand die Geschichte einfach nur zur Abschreckung ausgedacht hat.

Wie ein Reddit-User seiner Freundin mit Milch das Leben schwer machte

"Ich bin seit drei Jahren mit meiner Freundin zusammen", schreibt der angeblich 24-jährige User. "Eine Weile bevor wir zusammengekommen sind, hat sie ihre Ernährung umgestellt und ernährt sich nun aus gesundheitlichen Gründen vegan. Sie schwört, dass der Veganismus ihre Haut reiner gemacht hat – in Bildern sieht es tatsächlich aus, als habe sie früher ziemlich böse Akne gehabt, die nun viel besser ist." Anstatt seiner 26-jährigen Freundin einfach zu glauben, dass sie weiß, was ihrem Körper gut tut, habe er den Verdacht gehabt, dass das Verschwinden der Akne mit ihrem Alter zu tun haben könne: "Teenager haben Akne und dann geht sie weg, ich dachte, ihre wäre vielleicht einfach ein bisschen länger geblieben."

Die beiden würden zusammen wohnen und er wäre das vegane Essen leid: "Ich kaufe ein, aber sie kocht. Sie kocht toll, aber manchmal braucht ein Mann einfach Mac and Cheese mit kleingeschnittenen Hot Dogs drin." Also habe er ihr beweisen wollen, dass sie sich den Zusammenhang zwischen dem Veganismus und der Akne nur einbilde. "In den letzten zwei Monaten habe ich angefangen, die Soja-Sahne auszuschütten und gegen normale Sahne auszutauschen." Am Ende seines Projekts habe er es ihr dann mit großem Tamtam verraten wollen: "ÜBERRASCHUNG! Du kannst essen was du willst!"

"Aber in letzter Zeit hat sie angefangen, sowohl im Haus als auch draußen Makeup zu tragen. Gestern haben habe ich sie dann zum ersten Mal seit langem ungeschminkt gesehen und es ist SCHLIMM! So schlimm, als würden gleich Insekten aus ihrem Gesicht schlüpfen. Also werde ich jetzt vermutlich heimlich die Milchprodukte wieder wegwerfen und ihre Haut wird wieder besser werden. Ich habe ein schlechtes Gewissen, aber auf der anderen Seite war es doch nur zu ihrem Besten."

Mhm. Zu ihrem Besten. Ist klar.

Seinen Post betitelte der liebevolle Freund übrigens mit "Als ich meiner Freundin mal aus Versehen Akne gegeben hab". Wo da jetzt genau das Versehen passiert ist, ist uns noch nicht ganz klar. Sie hat gesagt, dass sie von Milch Pickel bekommt, er hat ihr Milch untergeschmuggelt, sie hat Pickel bekommen. Das klingt ziemlich absichtlich. Aber egal.

Auf Twitter wird der junge Mann für seine Aktion übrigens zur Rechenschaft gezogen. Während sich einige User die sehr berechtigte Frage stellen, warum er sich seine Käsenudeln mit Hot-Dogs nicht einfach selber gemacht hat, sind sich andere sicher: Hier geht es nicht darum, dass er keine Lust auf das Essen hat – er wollte seine Freundin dominieren und ihr beweisen, dass er alles besser weiß. 

Millennial-Eltern bitten Nachbarn bei "Meal Train" um dreiste Hilfe
jgs
Themen in diesem Artikel