VG-Wort Pixel

Bundestag geht Vorwürfen zu Wulffs Wahlkämpfen in Niedersachsen nach


Die Bundestagsverwaltung geht Vorwürfen nach, bei früheren Wahlkämpfen des heutigen Bundespräsidenten Christian Wulff in Niedersachsen sei es zu Unregelmäßigkeiten gekommen.

Die Bundestagsverwaltung geht Vorwürfen nach, bei früheren Wahlkämpfen des heutigen Bundespräsidenten Christian Wulff in Niedersachsen sei es zu Unregelmäßigkeiten gekommen. Der Sachverhalt werde geklärt, sagte eine Sprecherin des Parlaments am Donnerstag in Berlin. Einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" vom Donnerstag zufolge soll der ehemalige Pressesprecher der Stadtwerke Wolfsburg über mehrere Jahre hinweg während seiner Arbeitszeit für Wahlkämpfe des damaligen Ministerpräsidenten Wulff eingesetzt worden sein. Dies geht den Angaben zufolge aus einem Prüfbericht an den Aufsichtsrat der Stadtwerke hervor.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker