HOME

Fast 100.000 Muslime versammeln sich auf Jerusalemer Tempelberg

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen haben sich auf dem Jerusalemer Tempelberg fast 100.

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen haben sich auf dem Jerusalemer Tempelberg fast 100.000 Muslime zum ersten Freitagsgebet im derzeitigen islamischen Fastenmonat Ramadan versammelt. An dem Gebet hätten mehr als 95.000 Gläubige teilgenommen, sagte der Sprecher der Jerusalemer Polizei, Micky Rosenfeld. "Es gab keine Vorfälle", fügte er hinzu. Sicherheitshalber seien tausende israelische Polizisten im Einsatz gewesen. Wegen des besonderen Anlasses hatten die israelischen Sicherheitskräfte die üblichen Zugangsbeschränkungen für Palästinenser nach Ost-Jerusalem gelockert. Allerdings durften aus dem Westjordanland nur Männer über 50 Jahre und Frauen über 45 Jahre den Tempelberg besuchen.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel