HOME

IG Metall in NRW will mehr Dauerarbeitsplätze durchsetzen

Angesichts der guten Konjunktur fordert die IG Metall in Nordrhein-Westfalen mehr Dauerarbeitsplätze.

Angesichts der guten Konjunktur fordert die IG Metall in Nordrhein-Westfalen mehr Dauerarbeitsplätze. Es sei "absurd, einerseits den Fachkräftemangel zu beklagen und andererseits die Azubis vom Hof zu schicken und an ihrer statt Leiharbeiter einzustellen", sagte Bezirksleiter Oliver Burkhard den Zeitungen der "WAZ"-Gruppe vom Dienstag. Die IG Metall in NRW wolle daher den Beschäftigungstarifvertrag mit den Arbeitgebern zum 31. Mai kündigen und neu verhandeln. Das will die Tarifkommission der IG Metall am Dienstag beschließen. Anschließend will Burkhard mit den Arbeitgebern verhandeln.

AFP / AFP

Das könnte sie auch interessieren