HOME
Senvion

Bangen um Arbeitsplätze

Siemens Gamesa soll Senvion-Teile übernehmen

Die Zukunft des insolventen Windkraftunternehmens Senvion ist seit Monaten unklar. Nun ist der Name des möglichen Investors offiziell bekannt. Doch noch ist nichts unterschrieben, und Hunderte Arbeitsplätze fallen weg.

Windräder in Nordfriesland

Fehlende Flächen und Klagen

«Windgipfel» sucht Wege aus der Ausbau-Krise

Kfz-Mechaniker

Verdienst-Check

Was verdient eigentlich ein Kfz-Mechaniker?

Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG

Nazi-Bilder verschickt

Nach Whatsapp-Nachrichten: Daimler-Chef bezieht Stellung gegen rechte Hetze

Frau mit Plakat

Gewerkschaft for Future?

Jasmin, 22 : "Wir hätten aktiver mit dem Thema Klimaschutz umgehen können"

NEON Logo
Demonstranten bei der IG-Metall-Kundgebung in Berlin

IG-Metall-Kundgebung für sozialen und ökologischen Umbau der Industrie begonnen

SPD-Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann

Auf Twitter

Hat Bundestags-Vizepräsident Thomas Oppermann Parteikollegen beschimpft?

Stahlwerk Schwelgern

"Die Uhr tickt" - IG Metall mahnt beim Umbau der Industrie zur Eile

Klimaschutz im Verkehr bleibt ein umstrittenes Thema

Arbeitsgruppe für mehr Klimaschutz im Verkehr einigt sich nur auf Minimalkonsens

Streikende Metaller in Dortmund

Warnstreiks in der Stahlindustrie begonnen

IG-Metall-Mitglieder demonstrieren in Hamburg

Warnstreiks treiben IG Metall neue Mitglieder zu

Metallarbeiter bläst in Trillerpfeife

IG Metall: 190.000 Beschäftigte wählen mehr Freizeit statt Geld

Linde und Praxair dürfen fusionieren

US-Wettbewerbshüter genehmigen Fusion von Linde und Praxair unter Auflagen

Die Mitarbeiter im Opel-Stammwerk in Rüsselsheim werden in Kurzarbeit geschickt

Für sechs Monate

Opel führt Kurzarbeit in Rüsselsheim ein

Siemens

Abbau von 6900 Stellen weltweit

Siemens will in Deutschland drei Standorte schließen

Verlagerung nach Tschechien

Schock in Tübingen: Siemens streicht die Hälfte der Jobs

Opel, gut zwei Jahre nach der Schließung. 

Transfergesellschaft

Zwei Jahre Bochum ohne Opel: Die Hoffnung liegt in Trümmern

Anreize zum Kauf von Elektroautos gibt es - doch kaum jemand nutzt sie.
Blog

Kaufprämie für Elektroautos

Das 4000-Euro-Geschenk, das keiner will

Von Hans-Martin Tillack
Ich fahre mit Strom steht auf einem Aufkleber am Heck von einem Elektroauto
stern exklusiv

Interne Papiere

Autoindustrie bremste Förderprogramm für Elektroautos aus

Von Hans-Martin Tillack
Petra Hinz
News

+++ Nachrichten im Überblick +++

Petra Hinz tritt aus der SPD aus

Volkswagen-Stadt Wolfsburg nach dem Abgasskandal

Angst in der Autostadt

Wie VW's Dieselgate das Leben der Menschen in Wolfsburg verändert

Von Nicolas Büchse
So sieht es aus, das neue Pixi-Buch von IG Metall. Und auf der Rückseite findet sich Pixis Anleitung zum Schild basteln für den nächsten Streik.

Arbeitskampf für die Kleinsten

Mit diesem Pixi-Buch lernen Kinder streiken

Winterkorn wird offenbar alle Ämter aufgeben

Abgasskandal

Winterkorn gibt sämtliche Ämter im VW-Konzern auf

Zwei Männer eine Frau - eine gute Frauenquote?

Kommentar

Aufsichtsrat ist nicht genug: Holt Frauen in den Vorstand!

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.