HOME
Strohhalm

Klimaschutz

Der Präsident und die Strohhalme: Wie Trump bei diesem Thema erstaunlich punktet

Plastikstrohhalme sind das neue Symbol der Umweltverschmutzung. Supermärkte verbannen die Einmal-Trinkhalme aus ihrem Sortiment, Varianten aus Glas oder Metall sind das neue Must-Have. Auch in den USA wird der Strohhalm nun zum Politikum.

NEON Logo
Großbritannien: Pilze fischen begehrtes Edelmetall Palladiumbromid aus Dreckwasser

Faszinierende Methode

Wertvoller als Gold und Platin: Pilze fischen Edelmetalle aus Dreckwasser

Unfall mit Metall-Strohhalm kostet Engländerin das Leben

Nachhaltigkeitstrend

Bizarrer Fall in England: Eine Frau ist durch einen Metallstrohhalm gestorben

NEON Logo
Ziggy Stardust zieht in Kinderzimmer ein - oder eher in Sammler-Vitrinen

David Bowie

Eine Barbie im Ziggy-Stil

Lkw-Fahrer springt aus Führerkabine - und spießt sich auf

Loewe-TV

Insolventer Fernsehhersteller

Loewe hat nur noch vier Monate Zeit für die Rettung

Viele Menschen auf einer Demo.

"#Fairwandel - Nur mit uns"

Zehntausende auf der IG-Metall-Demo in Berlin

Gewerkschaftskundgebung IG Metall

IG-Metall-Kundgebung in Berlin

Zehntausende demonstrieren für sozialen Umbau der Industrie

Frau mit Plakat

Gewerkschaft for Future?

Jasmin, 22 : "Wir hätten aktiver mit dem Thema Klimaschutz umgehen können"

NEON Logo
Demonstranten bei der IG-Metall-Kundgebung in Berlin

IG-Metall-Kundgebung für sozialen und ökologischen Umbau der Industrie begonnen

Ein Bild des Weltalls

NASA

Rätselhafter Asteroid: Psyche könnte der Kern eines anderen Planeten gewesen sein

SPD-Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann

Auf Twitter

Hat Bundestags-Vizepräsident Thomas Oppermann Parteikollegen beschimpft?

Junkers F13
BLOG

Follow Me

Junkers F13: Vor 100 Jahren hob das erste Metall-Flugzeug der Welt ab

Von Till Bartels

IG-Metall-Chef Hofmann sieht CO2-Steuer skeptisch

Restmüll in Hamburg
Stern Spezial

Müllverbrennungsanlage

"Wir haben im Restmüll sogar schon Goldmünzen gefunden"

Von Katharina Grimm
Sinkendes deutsches Torpedoboot in Scapa Flow.

Vor 100 Jahren

Scapa Flow – der Selbstmord der deutschen Kriegsmarine

Von Gernot Kramper
Stahlwerk Schwelgern

"Die Uhr tickt" - IG Metall mahnt beim Umbau der Industrie zur Eile

New Work? New Pay!

Gehalt der Zukunft

Schluss mit den Bonus-Zahlungen: Warum wir in Zukunft anders für Arbeit bezahlt werden

Von Katharina Grimm
Zitronen

Rezepte zum Nachkochen

Salzzitronen: Diese Zutat verbessert jedes Gericht - so machen Sie sie selbst

Von Bert Gamerschlag
Eine melange aus Glas, Stein und Metall: Der Apple Park aus der Luft. Hier finden 13.000 Mitarbeiter Platz.
Reportage der Woche

stern exklusiv

Zu Besuch in Apples Geheim-Labor

Von Christoph Fröhlich
Pflanzenmilch: Soja-, Mandel- und Hafermilchflaschen stehen auf einem Tisch

Ernährung

Die Wahrheit über pflanzliche "Milch" aus Soja, Mandel und Hafer

stern Gesund Leben Dr. v. Hirschhausen Logo
Frau auf einem Jump-Fahrrad von Uber

Uber bietet ab sofort in Berlin E-Bikes zum Verleih an

Klimaschutz im Verkehr bleibt ein umstrittenes Thema

Arbeitsgruppe für mehr Klimaschutz im Verkehr einigt sich nur auf Minimalkonsens

Aktivisten von Greenpeace

Bundesregierung berät mit Expertengruppe über Klimaschutz im Verkehrssektor

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(