HOME

Löhrmann führt NRW-Grüne in den Landtagswahlkampf

Die nordrhein-westfälischen Grünen ziehen mit der Vize-Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann an der Spitze in den Landtagswahlkampf.

Die nordrhein-westfälischen Grünen ziehen mit der Vize-Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann an der Spitze in den Landtagswahlkampf. Zum Auftakt einer dreitägigen Landesdelegiertenkonferenz in Essen wurde die 55-jährige Landesschulministerin am Abend mit 98,6 Prozent der Delegierten-Stimmen auf Platz eins der Landesliste gewählt, wie eine Parteisprecherin mitteilte. An der Konferenz nahmen etwa 280 Delegierte teil.

Die 55-jährige Löhrmann war bereits bei der Landtagswahl im Mai 2010 Spitzenkandidatin der NRW-Grünen, die damals 12,1 Prozent erreichten. Jüngsten Umfragen zufolge können die Landes-Grünen bei der vorgezogenen Landtagswahl am 13. Mai erneut mit rund zwölf Prozent der Stimmen rechnen.

In Nordrhein-Westfalen gibt es Neuwahlen, weil die rot-grüne Minderheitsregierung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am 14. März keine Mehrheit für den Landeshaushalt 2012 gefunden hatte. Der Düsseldorfer Landtag beschloss daraufhin einstimmig seine Auflösung.

Neben den Grünen stellen auch SPD, FDP und Linke am Wochenende die Weichen für die NRW-Wahl. Die Sozialdemokraten wollen am Samstag in Düsseldorf ihre Landeschefin Kraft zu Spitzenkandidatin küren. Die Linken kommen am Samstag zu einem zweitägigen Kongress in Hagen zusammen, auf dem sich die Landesvorsitzende Katharina Schwabedissen als Spitzenkandidatin zur Wahl stellt. Die Delegierten der FDP treffen sich am Sonntag in Duisburg, um den früheren FDP-Bundesgeneralsekretär Christian Lindner auf Platz eins der Landesliste zu wählen.

Die nordrhein-westfälische CDU stellt ihre Landesliste am kommenden Mittwoch bei einer Landesvertreterversammlung in Mülheim an der Ruhr auf. Als Spitzenkandidat tritt der CDU-Landeschef und Bundesumweltminister Norbert Röttgen an.

AFP/AFP

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren