HOME

Schwan warnt zum 17. Juni vor aktuellen Gefahren für die Demokratie

Am Jahrestag des DDR-Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 hat die frühere SPD-Präsidentschaftskandidatin Gesine Schwan vor aktuellen Gefahren für die Demokratie gewarnt. Mit Blick auf die Wirtschafts- und Finanzkrise sagte die Wissenschaftlerin am Donnerstag in der Gedenkstunde des

Am Jahrestag des DDR-Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 hat die frühere SPD-Präsidentschaftskandidatin Gesine Schwan vor aktuellen Gefahren für die Demokratie gewarnt. Mit Blick auf die Wirtschafts- und Finanzkrise sagte die Wissenschaftlerin am Donnerstag in der Gedenkstunde des Bundestags: "Ein Gefühl der Ohnmacht und der Ungerechtigkeit hat sich in unserer Demokratie ausgebreitet." Es müsse überzeugte Demokraten beunruhigen, wenn die Bürger gleichgültig seien gegenüber der Freiheit zu wählen, weil sie Parteien für nicht mehr unterscheidbar hielten.

afp / AFP
Themen in diesem Artikel