VG-Wort Pixel

Zwölf Leichen in mehreren Brunnenschächten in Mexiko entdeckt


Eine Woche nach der Entdeckung eines Massengrabs sind in Mexiko erneut mehrere Leichen mutmaßlicher Opfer von Drogengewalt in dem mittelamerikanischen Land gefunden worden. Die zwölf bereits verwesten Körper wurden in vier Brunnenschächten in der Nähe des internationalen Flughafe

Eine Woche nach der Entdeckung eines Massengrabs sind in Mexiko erneut mehrere Leichen mutmaßlicher Opfer von Drogengewalt in dem mittelamerikanischen Land gefunden worden. Die zwölf bereits verwesten Körper wurden in vier Brunnenschächten in der Nähe des internationalen Flughafens von Cancún auf der Halbinsel Yucatán entdeckt, wie ein Staatsanwalt am Freitag (Ortszeit) sagte. Vermutlich handele es sich um Opfer von Bandenkriegen. Vor einer Woche waren in einer stillgelegten Mine im südlichen Bundesstaat Guerrero 55 Leichen aufgefunden worden.

afp AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker