HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 37101 Ziegler436

Abnehmen durch weniger Kohlenhydrate? Ist das so einfach möglich oder muss man schon auch noch auf andere Lebensmittel-Gruppen achten?

Antworten (6)
bh_roth
Diätcola und Mayonnaise mit 80% Fett passen einfach nicht zusammen. Da muss schon das ganze Paket stimmen.
ing793
man nimmt ab, wenn die Summe der zugeführten Kalorien geringer ist als die Summe der verbrauchten Kalorien.
Dabei ist es völlig unerheblich, ob die Kalorien aus Kohlehydraten oder Fetten kommen.
Samuel Hofmann
Das geht schon, aber die Frage ist immer für wie lange. Generell sagt man, dass man die Kohlenhydrate-Zufuhr im Laufe des Tages verringern sollte, abends dann eher proteinreiche Kost essen. Wichtig ist, auf die Vitamine zu achten - also viel Gemüse und Obst, aber halt weniger Nudeln, Reis und Brot.
Dirk Schmitz
Wenn es so einfach wäre, dann hätte ich kein Übergewicht mehr. ;)

Nein, weniger Kohlenhydrate bedeutet nicht, dass du nun einen Freifahrtschein für Fette hast. Zudem sind KH ja die Energielieferanten, die dich lange sättigen. Du bekommst ohne sie also wieder schneller Hunger. Und glaub mir: Nach wenigen Tagen wirst du dich schon nach einem einfachen Brötchen sehnen.
HanröderPILS
Das ist die beste Methode, die ich kenne. Auch von meinem Wissen als Student der Heilpraktischen Medizin her. Wenn man parallel dazu die letzte Nahrungsaufnahme abends früher ansetzt als sonst, und nichts mehr knabbert oder Alkohol trinkt, Shakes oder sonstiges, dann hilft das noch mehr.
Biggi
Ich bin zwar kein Diät-Experte, aber ich bin der Meinung, dass man die Ernährung einfach ausgeglichen gestalten sollte.Is doch klar, das der Körper negativ reagiert, wenn man NUR Kohlenhydrate oder NUR Obst isst. [br]Ich denke, man kann essen, was man will, solange man ausreichend Sport treibt