HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000088283 Gast

Bin 61 möchte kündigen/mich kündigen lassen um bei meinem kranken Mann zu sein

Ich bin seit 17 Jahren in einem Unternehmen tätig. Das Unternehmen (4.000 MA) wurde jetzt von einem französischen Unternehme übernommen. In meiner Position wird damit englisch und französisch erwartet. Ich spreche beides nicht.
Da es meinem Mann (Rentner) seit Jahren nach Krebs, Schlaganfall, Durchblutungsstörungen und Bandscheibenvorfall ... psychisch nicht gut geht und ich den Anforderungen in meinem Job nicht mehr gewachsen bin, möchte ich die uns bleibende Zeit gerne mit meinem Mann verbringen. Eine Pflegestufe werden wir nicht erhalten.
Ich habe 45 Beitragsjahre zur RV bereits voll und kann mit 63 Jahren und 8 Monaten in die abschlagsfreie Rente gehen. Das schaffe ich aber unter diesen Belastungen nicht. Wurde dieses Jahr bereits von meinem Hausarzt bezüglich psychischer Erkrankung krankgeschrieben.
Kann ich mich kündigen lassen ohne eine Sperre bei der AfA zu erhalten? Kann ich so die mir noch fehlenden 2,5 Jahre bis zur Rente halbwegs überbrücken? Oder was soll ich tun?
Ich hoffe, jemand weiß Rat sonst werde ich Anfang des Jahres selber kündigen.
Antworten

noch keine Antworten vorhanden, seien Sie der erste!