HOME
Frage Nummer 12961 Winterzauber79

Bin auf der Suche nach Herrenmode, die schadstofffrei und nachhaltig angebaut wurde - kennt einer so einen Hersteller?

Antworten (6)
BigArnie
Wie wäre es mit JOOP! ? Diese Marke ist zumindest unter Garantie schadstofffrei. Otto bietet derweil das Label "Cotton made in Africa" an: Das entspricht der geforderten Nachhaltigkeit. Überhaupt erkennst du "grüne" Ware an Öko-Siegeln; dies garantiert dir Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit auch in politischer Dimension (etwa hinsichtlich Kinderarbeit).
gise4u
Also, wenn du dich für das Thema Mode mit Öko-Siegel interessierst, solltest du dir unbedingt die Homepage des Öko-Instituts in Freiburg unter http://www.ecotopten.de/produktfeld_kleidung.php zu Gemüte führen. Die haben eine super Liste der 30 führenden Unternehmen für Kleider mit Öko-Siegel (z. B. Otto) inkl. LInk aufgestellt: http://www.ecotopten.de/prod_kleidung_prod.php
Udo Möller
Das wird wohl gar nicht so einfach sein, denn vom Anbau bis zum fertigen Produkt gibt es viele Faktoren, die da mit reinspielen. Lies Dir mal den Artikel hier bei Ökotest durch, da findest Du am Ende ein paar Hinweise, worauf Du achten könntest: http://oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=94862;bernr=10;seite=00;co=
Narcissa
Versuch's mal bei .
Sixpence
Schadstoffe in den Textilien sind eine Sache. Schadstofffreier und nachhaltiger Anbau, faire Arbeitsbedingungen und Löhne in den Herkunftsländern nochmal eine andere. Viel Information über ökofaire Kleidung gibt es hier.
Übrigens, der Rüstungskonzern Carlyle trägt sich mit dem Gedanken, Hessnatur zu kaufen. Das geht natürlich gar nicht. Man kann per Unterschrift protestieren und sich über die Gründung einer Genossenschaft informieren und ggf. selbst Anteilseigner werden. Damit das, was man für saubere Kleidung mehr bezahlt, bei denen ankommt, die dafür arbeiten, und nicht in der Rüstungsindustrie.