Schließen
Menü
Gast

Brauche Hilfe bei der Suche nach geeignetem Viertel in Hamburg

Hallo, eine Freundin und ich würden gerne nach Hamburg ziehen, allerdings kenne ich mich mit den Stadtvierteln nur bedingt gut aus. Preislich darf es so im mittleren Bereich liegen, mit grünen Ecken, allerdings auch nicht sterbenslangweilig (wir sind Ende 20). Zudem sollte man schnell auf die A7/ A 23 kommen.
Vielen Dank
Frage Nummer 32861

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
0berguru
Ah, wie ich sehe haben du und deine Freundin noch keinen Plan von der Wohnungssituation in HH!
Naja das kommt noch!
WooHaa
Coole Frage!!!
Weißt, wer in eurem Alter würde nicht gern nach Hamburg ziehen???
A7/A23??? Also Blankenese und Stellingen scheiden da ja wohl aus.
Billstedt wäre da richtig! Schaut´s euch an! Und viel Spaß bei der Wohnungssuche in Hamburg!!!
Ansonsten, einfach ´mal in Bad Segeberg oder Bad Oldesloe oder so suchen.
Oder einfach die Gedanken in andere Richtungen lenken; erspart ungemein viel Stress!!!
HHdeern
Erstmal an die anderen Antwortgeber: Ist ja fein, dass ihr hier so tolle Antworten gebt. Wünschenswert wäre es, wenn man euch genauso auflaufen läßt, wenn ihr mal eine ernsthafte Frage stellt. Man soll es kaum glauben, aber es gibt tatsächlich Menschen, die können es sich leisten in Hamburg zu leben. Wahnsinn, oder?

Nun zur Frage:
Der aktuelle Mietspiegel in HH kann im Internet eingesehen werden. Was für euch nun "mittlerer Bereich" heißt, das kann ich nicht beurteilen. Nach euren groben Anforderungen zu urteilen würde ich mich mal auf die Stadtteile Altona (bzw. ganz Statdtteile Ottensen/ bahrenfeld) und Bezirk Eimsbüttel (Stadtteile Eimsbüttel/Hoheluft/Rotherbaum-Grindelviertel) schielen. Mit Glück findet man dort eine Wohnung unter 10 Euro Kaltmiete/qm - aber mit 10 € Minimum muß man rechnen in den Gegenden. Je nach Qualität der Wohnung auch mit mehr. Der aktuelle Wohnungsmarkt in HH ist angespannt, aber nicht so dramatisch wie in der Yellowpress beschrieben.