HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000012838 Gast

CDU ohne CSU

Guten Tag,

ich wollte mal Fragen, ob ich der einzige bin, der sich eine CDU ohne eine Verheiratung mit der CSU wünscht. Die meisten Themen, die mir nicht passen kommen nämlich aus der CSU. Und mir gefällt es gar nicht, dass eine so kleine Partei in einer (so) großen Koalition mit seinen Ideen ganz Deutschland terrorisieren kann.

Wie steht ihr dazu?
Antworten (8)
Gast
Nun, in einem Europa der Regionen könnte ich mir durchaus vorstellen, dass Bayern seine Interessen eigenständig in Brüssel / Strasbourg vertritt, anstatt ständig völlig andere Standpunkte in Berlin zu haben als der Rest der Bundesrepublik.
ing793
Du befindest Dich da in guter Gesellschaft mit praktisch allen Mitgliedern der CDU.
Aber: die Alternative für die CDU lautet, nach Bayern zu gehen. Dann geht die CSU nach D, schafft ganz bestimmt die 5%-Hürde und verhindert damit die Mehrheit der CDU.
Und bevor Mutti das akzeptiert, dann doch lieber die Herdprämie und die Ausländermaut. Da muss sie sich hinterher noch nicht mal die Hände waschen, denn einkassiert wird der Mist ohnehin von Dritten: die Herdprämie vom BGH, die Maut von der EU.
Gast
Ich vertrete übrigens auch seit vielen Jahren die Idee, dass eine Nato als europäisches Verteidigungsbündnis ohne Beteiligung der USA denkbar sein muss.
Teramo
Die CSU als eigenständigere Partei wäre eine Bereicherung. Die CDU und die SPD unterscheiden sich leider kaum noch von einander.
Wir brauchen gerade in der aktuellen Situation (Flüchtlingskrise) eine konservative Partei, damit Deutschland nicht am sozialen Verhalten untergeht. Auch wenn es hart klingt, aber man kann nicht allen Menschen helfen die in Not sind . Das hält ein Land auf Dauer einfach nicht aus.
Myri
Ich würde es sehr begrüßen in Hessen die CSU wählen zu können.
Amos
Da die CDU mittlerweile nur noch SPD 2 ist, wäre es zu begrüßen, wenn eine Korrektur durch die CSU käme. Findet aber nicht statt. Schon gar nicht in Hessen.
snlörg
Ich bin absolut deiner Meinung. Zu 100%. Die CSU Mitglieder ekeln mich richtig an mit ihrer Arroganz.

Niemals würde ich CSU wählen und leider holt man sie sich trotzdem automatisch mit ins Boot.
Gast
Seehofer demontiert sich nach neuesten Berichten gerade selber. Es wird wirklich Zeit, dass die CDU sich von der CSU distanziert.