HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 18871 waalter2462634

Die Unkrautentfernung setzt mir ziemlich zu, weil unser Garten ziemlich groß ist. Wie verfahre ich nachhaltig?

Antworten (5)
Highspeed
Erst mal musst Du das Wort "Unkraut" vergessen. Unkraut gibt es nicht. Jede Pflanze hat ihren Sinn. Dann überlege, wie Du unerwünschte Pflanzen evtl. durch erwünschte Pflanzen ersetzen kannst.
Harald Walter
Auf Rasenflächen kannst du die Verbreitung von Unkraut dadurch vermeiden, dass du regelmäßig den Rasen mähst. Außer Rasen vertragen es nur wenige Pflanzenarten, immer wieder bis wenige Zentimeter über dem Boden zurückgeschnitten zu werden. Und Unkraut regelmäßig entfernen, damit es sich nicht allzu sehr verbreiten kann – je später, desto mehr Arbeit ...
Beategranate248
Probiere es mal mit Unkrautvernichter, den einfach mit Wasser verdünnen und dann das Unkraut "gießen". Nach ein paar Tagen ist es von selbst abgestorben, ohne den anderen Pflanzen zu schaden. Dann würde ich es mit Rindenmulch probieren, da wächst so schnell auch kein Unkraut mehr nach.
Eliminator
Die beste Möglichkeit sich von Unkraut zu trennen, ist dass Entfernen der Pflanzen mitsamt der Wirzel. Das ist zwar lästig und aufwendig, aber ist macht sich auf jeden Fall bezahlt. Du wirst sehen, dass es immer weniger wird und wenn du dabei bleibst, hast du es irgendwann ganz einfach im Griff.
Poff.F
Das kommt ganz darauf an, wie euer Garten angelegt ist. "Unkraut" sind ja in dem Fall nur Pflanzen, die besser auf dem Boden wachsen als die, die wir uns dort wünschen. Vielleicht den Garten weniger auf Millimeter trimmen, mehr stehen lassen, Pflanzenbeete so anlegen, dass das ganze Jahr etwas bewusst dominiert.