HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26240 Philipp Engel

Fällt eine Fahrt mit dem eigenen Pkw zu einer Apotheke zu einer Dienstfahrt, wenn die Medikamente für meinen Chef sind?

Antworten (4)
Alex64
Nicht ganz, TKKG.
Wichtig ist, ob sie angeordnet war oder freiwillig ohne Auftrag durchgeführt wurde.
ing793
die Medikamente braucht der Chef privat. Wenn er selber fährt, ist das seine Privatfahrt..
Wenn Sie die Fahrt für ihn übernehmen, ist das auch eine Privatfahrt, es gibt keinerlei dienstlichen Hintergrund.
Sollte es dienstlich angeordnet sein, ist das widerrechtlich, denn es ist nicht dienstlich.
Natürlich macht man es trotzdem, sonst kriegt man Ärger mit dem Chef. Man muss nur wissen, dass im Falle des Falles die Berufsgenossenschaft eher nicht zahlt.
DerOttifant
Wenn du die Medikamente für deinen Chef innerhalb deiner Arbeitszeit besorgst, dann fällt es ganz klar unter Dienstfahrten. Tust du es hingegen freiwillig am Wochenende, dann nicht. Versicherungstechnisch macht das einen großen Unterschied, wenn dir etwas auf dem Weg zustößt.
TereNeusa75
Darüber lässt sich wohl streiten, denn genau ist der Begriff nicht definiert. Also, ich würde sagen, wenn Dein Chef Dir die Anweisung gegeben hat, die Medikamente zu hollen, dann ist es eine. Die Kosten dafür würde ich, sofern nicht vom Chef erstattet, in der Steuererklärung mit angeben.