HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000115714 Gast

Habe heute mein Auto verkauft und hat jetzt auf weg nach Hause Motorschaden . Muß ich dafür haften ?

Mein Auto habe ich im Oktober abgemeldet weil ich ein Neuwagen geholt hatte , habe ihn bis zuletzt noch gefahren bis zur Abmeldung . Nun stand er bis jetzt und ich habe im Kaufvertrag auch drauf hingewiesen das ich keine Garantie geben kann das er einwandfrei läuft . Auf weg nach Hause hat der Käufer nun bei dem Auto ein Motorschaden . Das Auto hat 215000 km runter
Antworten (2)
StechusKaktus
Angenommen, du hast einen Standardvertrag genommen, ist es jetzt das Problem des Käufers. Es gibt aber noch den Aspekt der Fairness. Und wenn sich der Käufer fair verhielt würde ich eine Teilung des Schadens für fair empfinden.
netter_fahrer
Das klingt nach einer seit Jahren laufenden Betrugsmasche. Es gab sogar Fälle, dass der angekaufte PKW auf einem LKW transportiert und dabei einen defekten Motor eingebaut bekam, den man dann dem arglosen Verkäufer unterschieben wollte, samt Schadenersatz etc.
Du hast, wie man es als Privatmann machen sollte, die Gewährleistung ausgeschlossen. Der Schaden ist nun des Käufers Sache, egal wie bald er nach dem Kauf auftrat.
Außer man kann dir nachweisen, dass du vom nahenden Motortod gewusst und es verschwiegen hast. Sagt der Anwalt.