Schließen
Menü
StechusKaktus

Habt ihr Erfahrungen mit runderneuerten Reifen für den Bugatti Veyron?

Kann man diese bedenkenlos aufziehen lassen? Immerhin fährt das Auto ja ganz schön schnell.
Frage Nummer 8198

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
starmax
Hier sticht wieder mal der Hafer... haben Sie vielleicht zuviel Krabbenleber auf Toast gegessen? Oder MoedunSchönduhn getrunken?
Diese Fahrzeuge fahren (bzw. stehen in der Verkaufshalle) noch mit der Erstbereifung.
Klabautermann
Man sollte nicht irgendeinen runderneuerten Reifen nehmen, der beim Reifenhändler an der Ecke gerade günstig angeboten wird. Es muss schon ein runderneuerter Reifen sein, der für Geschwindigkeiten über 400 km/h entwickelt wurde. Fragen Sie beim Kauf danach. Sonst geht das schief.
Musca
Mit den runderneuerten habe ich keine Erfahrung, aber ich weiß, woher man eine prima Anhängerkupplung (fast neu) für den Veyron bekommt.
starmax
Aber Fuchsschwänze für dieses Modell sind leider immer ergriffen!
Highspeed
Die Reifen kommen von Michelin. Michelin empfiehlt schon bei den original Reifen nicht länger als 15 Minuten mit Höchstgeschwindigkeit zu fahren.
Daher sind runderneuerte Reifen wohl nur für den sehr kurzen Einsatz geeignet. Ich denke, bis zur nächsten Mauer.

Interessant ist übrigens, dass der Tank bei Höchstgeschwindigkeit ebenfalls schon nach ca. 15 Minuten leer ist.
Klabautermann
Das wäre doch dann einmal ein interessanter Leistungsvergleich: Bugatti Veyron mit runderneuerten Reifen und Wohnwagenanhänger gegen Porsche Carrera.