Schließen
Menü
neumann69

Helfen Altersdemenz Medikamente auch noch im fortgeschrittenen Stadium dieser Erkrankung?

Mein Nachbar leidet schon seit längerer Zeit unter Altersdemenz. Er hat einige Medikamente bekommen, die er einnehmen soll. Nun wüsste ich gerne mehr über die Wirkung solcher Tablettentherapien.
Frage Nummer 3846

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Heiko Heinrich
Die Altersdemenz Medikamente können den Krankheitsverlauf nur verzögern. Der geistige Abbau lässt sich also durch die Tabletteneinnahme nicht verhindern. Ich weiß das, denn meine Oma ist auch demenzkrank und nimmt schon seit Längerem ihre verschriebenen Medikamente.
Alexandra Weiß
Eine wirklich schlimme Krankheit - die Altersdemenz. Mein Großvater hatte sie auch und konnte mich zum Schluss nicht einmal mehr erkennen. Er war allerdings in einem Pflegeheim. Ob er auch dort spezielle Altersdemenz Medikamente bekommen hat, weiß ich gar nicht. Ich weiß nur, dass man mit ihm so eine Art Gehirnjogging gemacht hat. Vielleicht wäre so eine Therapie für deinen Nachbarn auch sinnvoll.
Günter Schuster
Ja, ich habe auch schon davon gehört, dass Demenzkranke auch eine Therapie in Tablettenform machen. Damit kann die Demenz zwar nicht angehalten werden, aber zumindest verzögert. Frag doch einfach mal die Verwandten von Deinem Nachbarn, ob ihm die Tabletten wirklich helfen.