Schließen
Menü
69erHeinze

Ich fliege nächsten Monat übers Wochenende nach Edinburgh. Wie sicher ist es eine Hotelbuchung online vorzunehmen?

Frage Nummer 18442

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
emelchen
Mit folgenden Onlineplattformen habe ich bisher nie Probleme bei einer Hotelreservierung gehabt. Hotel.de / HRS.de / Booking.com (z.B: London, Edinburgh, San Francisco, New York). Zwar wird zur Absicherung der Gebühren bei Nichtanreise oftmals eine Kreditkarte verlangt, aber da ich meine CC-Nummer nicht in meinen Profilen abspeichere, habe ich keinerlei Bedenken, eine Onlinebuchung durchzuführen.
Johann Pfeiffer
Also ich hab schon oft Hotels online gebucht. Und das hat immer prima funktioniert. Wenn du große Anbieter nimmst, sind die auch seriös. Holidaycheck oder trivago kann ich da empfehlen. In Zeiten, in denen man Online Banking als normal betrachtet, kann man auch Vertrauen in die Hotelbuchung haben :)
tobix
Die großen, bereits genannten Portale sind so ziemlich die sicherste Möglichkeit zu buchen, vergleichbar einem Reisebüro, und sicherer als privat direkt.
Der Grund ist simpel: Wenn etwas nicht passt (Zimmer doch nicht verfügbar, Preis teurer als angeboten, etc) , meldet man das beim Portal und das ist nicht lustig für das Hotel.
Das Risiko, ob das Hotel auch Deinen Erwartungen entspricht, ist überall gleich groß (wobei die Bewertungen in den Portalen helfen).
Julian Krause
Eigentlich dürftest Du da überhaupt keine Probleme mit haben. Wir buchen unsere Übernachtungen für Kurztripps immer online und da gab es noch nie Schwierigkeiten. Außerdem bekommst Du doch die Buchungsbestätigung und damit ist doch alles easy. Also keine Angst, selbst wenn das Hotel überbelegt ist, müssen die Dir ein Äquivalent geben.