HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 15724 anne1968x

Ich habe eine Freundin, die ist Logopädin und muss für sich ein Phoniatrisches Gutachten erstellen lassen. Meine Frage ist, was da genau gemacht wird? Würde mich über ein paar Informationen freuen, damit ich nicht ganz unwissend bin.

Antworten (4)
Bellicosa
Lesen Sie hier: Ihre Freundin hätte Ihnen
das sicher gerne erklärt!
Jonathan Weiß
Unter Phoniatrie versteht man die Stimm- und Sprachheilkunde, ein entsprechend angefertigtes Schreiben begutachtet also die Stimme. Dabei könnte eine Kehlkopfinspektion durchgeführt werden, ebenso wie Messdaten betreffend Stimme erfasst werden können. Es könnte beispielsweise ein Phonetogramm erstellt werden.
Helga Schwarz
In einem solchen Gutachten werden verschiedene Untersuchungen gemacht. Dazu gehört der Hörtest. Dieser findet statt, wie ihn die meisten Menschen bei einem HNO-Arzt erlebt haben. Eine weitere Untersuchung wird an den Stimmlippen vorgenommen. Hier wird getestet, ob Deine Stimmlippen in Ordnung sind oder Veränderungen aufzeigen, die deine zukünftige Arbeit negativ beeinflussen.
Gregoraf23424
Vielleicht sagt Dir der Begriff Stimmtest mehr. Letztendlich wird untersucht, ob die Stimme (Stimmbänder) der Dauerbelastung des Sprechens gewaachsen sind. Dazu gehört auch eine Kehlkopfuntersuchung. Teilweise gehört auch ein Atmungstest mit dazu. Meines Wissens nach macht das der Hals-Nasen-Ohrenarzt.